Unbekannter fährt auf Polizeibeamten zu

WIETZE. In der Nacht zu heute wurde der Polizei gegen 1 Uhr eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Lebenspartnern gemeldet. Der 33-jährige Beschuldigte hatte sich bereits entfernt, konnte aber gegen 2 Uhr an der Wohnanschrift des Opfers in einem Auto sitzend festgestellt werden.

Als dieser die Polizei erkannte, flüchtete er. Beim Versuch den Pkw zu stoppen, fuhr dieser auf einen Polizeibeamten zu. Der Polizist konnte durch einen Sprung zur Seite verhindern, von dem Pkw erfasst zu werden. Im Anschluss kam es zu einer Verfolgungsfahrt durch Wietze, die letztendlich bis in den Bereich der Polizeiinspektion Heidekreis führte. Dort konnte das Auto im Bereich Lindwedel aufgefunden werden.

Wer letztendlich den Pkw Fiat gefahren ist, wird aufgrund widersprüchlicher Angaben noch ermittelt. Es steht im Raum, dass zu der Körperverletzung ein Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln hinzukommt.

Zeugen, die in der Nacht einen Fiat 500 mit auswärtigem Kennzeichen gesehen haben und Angaben zum Fahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Wietze unter Tel.: 05146/98230 zu melden.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: