Stadt Bergen setzt am 21. September ein Zeichen für den Frieden

BERGEN. Seit einigen Tagen weisen Banner an den Hauptverkehrsstraßen in Bergen auf den Weltfriedenstag am 21. September hin. Anlässlich dieses Tages wird die Stadt Bergen ein Zeichen für Frieden und Demokratie setzen. Im Rahmen der „Partnerschaft für Demokratie!“ wurde gemeinsam mit der Gedenkstätte Bergen-Belsen eine entsprechende Erklärung verfasst, die von vielen Parteien, Institutionen, Gewerbetreibenden und Vereinen der Stadt mitgetragen wird. Am Weltfriedenstag wird Bergens Bürgermeisterin Claudia Dettmar-Müller die Erklärung auf dem Friedensplatz verlesen. Im Anschluss werden um 12 Uhr die Kirchenglocken läuten und auf dem Friedensplatz, den Schulen und Kindergärten der Stadt biologisch abbaubare Luftballons gen Himmel steigen.

Die Stadt Bergen beabsichtigt außerdem, sich als „Sicherer Hafen“ zu deklarieren. Das vom Bündnis „Seebrücke“ ins Leben gerufenen Projekt bietet Kommunen die Möglichkeit ihre Solidarität mit in Not geratenen Geflüchteten auszudrücken. Das Vorhaben wird von der Mehrheit der Fraktionen im Rat der Stadt Bergen mitgetragen.

Zum Weltfriedenstag wird die evangelische Jugend St. Lamberti eine Andacht von Jugendlichen für Jugendliche (und alle Interessierten) zum Thema „Frieden“ veranstalten. Die Andacht beginnt um 17:00 Uhr in der Lamberti-Kirche in Bergen, ab 16:45 Uhr gibt es ein musikalisches Vorprogramm.

Die Veranstaltung wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Die Erklärung zum Weltfriedenstag sowie die Absichtserklärung zur Deklaration als „Sicherer Hafen“ sind ab dem 21. September auf der Website der Stadt zu lesen.

PR

Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein. Werbeartikel mit Werbeverlinkungen erkennen Sie an der deutlichen lila-farbenen Kategorie mit dem weißen Stern.





%d Bloggern gefällt das: