Gemeinde Wathlingen und SVO unterzeichnen Kooperationsvertrag zum Wathlinger Bürgernetz

WATHLINGEN. Wathlingens Bürgermeister Torsten Harms und SVO-Geschäftsführer Dr. Ulrich Finke wollen gemeinsam mit Multiplikatoren ein Wathlinger Bürgernetz für schnelles Internet voranbringen. Dazu haben sie einen Kooperationsvertrag über das weitere Vorgehen abgeschlossen.

Torsten Harms (li.) und Dr. Ulrich Finke von der SVO wollen gemeinsam rund 800 Bürger vom Wathlinger Bürgernetz überzeugen und für schnelles Internet sorgen.

Die Gemeinde Wathlingen und der Celler Telekommunikations- und Energieanbieter SVO haben sich verständigt eine Kooperation zum Ausbau eines Glasfasernetzes, dem sogenannten Wathlinger Bürgernetz, einzugehen. Dazu streben sie an Multiplikatoren aus dem Ort zu gewinnen, die dieses Netz befürworten und das Projekt in die Gemeinde hineintragen. Sobald sich mindestens 40 Prozent der Hauseigentümer, rund 800 Haushalte, für einen Internetvertrag mit der SVO entschieden haben, soll der Ausbau des Bürgernetzes beginnen. In Wathlingen besteht die Besonderheit, dass einzelne Häuser in sogenannten „Weiße Flecken“ Gebieten liegen, die in das Ausbauprojekt des Landkreises Celle fallen. Die SVO konzentriert sich deshalb nur auf die Gebäude, die außerhalb der „Weiße Flecken“ liegen, damit auch diese Haushalte vom schnellen Internet profitieren.

„Wathlingen stellt sich mit dem schnellen Internet der SVO zukunftsfähig auf und die Bürgerinnen und Bürger sowie die Gewerbebetriebe werden nur Vorteile von dieser Technologie haben. Die sehr hohen Bandbreiten sorgen für maximal mögliche Datenübertragung in allen Haushalten und stellen auch einen Standortvorteil für Vermieter und Verkäufer von Häusern und Wohnungen dar. Ich glaube fest daran, dass genügend Wathlinger Bürgerinnen und Bürger sich für einen Vorvertrag mit der SVO entscheiden“, sagt Wathlingens Bürgermeister Torsten Harms.

Gemeinsam mit verschiedenen Multiplikatoren aus Politik und Vereinen sowie privaten Befürwortern will sich Torsten Harms für das Projekt einsetzen. Auch Matthias Fromm, Controlling Leiter in der SVO-Gruppe, steht hinter dem geplanten Wathlinger Bürgernetz: „Für mich als Wathlinger Bürger und Mitarbeiter der SVO-Gruppe bringt der Glasfaserausbau nur Vorteile. Gerade während der Pandemiezeit wird deutlich, wie wichtig sichere und hohe Bandbreiten bei den Internetverbindungen für das Arbeiten im Homeoffice sind. Auch privat nutze ich mit meiner Familie das Internet, das Streamen von Filmen und Musik ist inzwischen selbstverständlich geworden und ich bin überzeugt, dass die Datenmengen und Aktivitäten via Internet in Zukunft noch zunehmen werden.“

Das Internetangebot der SVO umfasst verschiedene Pakete für Privat- und Geschäftskunden mit Bandbreiten von bis zu 1.000 Mbit pro Sekunde im Up- und Download, sowie Premium-IPTV und Telefonie. Laut SVO bietet diese Technologie maximal mögliche Bandbreiten im Up- und Download. Selbst wenn mehrere Personen eines Haushaltes gleichzeitig hohe Datenmengen im Internet abrufen, bleibt die Bandbreite stabil. Weiterhin ist das Netz kaum störanfällig im Vergleich zum bisherigen Kupferkabel. Nutzer erhalten genau die Bandbreiten, die sie vertraglich vereinbart haben, da die Glasfaser bis ins Haus verlegt wird.

Wer innerhalb der Vorvermarktungsphase einen Vertrag mit der SVO abschließt, genießt den Vorteil eines inkludierten Glasfaserhausanschlusses und muss somit keine Mehrkosten tragen. Verträge können schriftlich oder auch online abgeschlossen werden.

„Wir haben in den letzten Jahren in etlichen Orten im Landkreis Celle und in der Stadt Celle erfolgreich leistungsstarke Telekommunikationsnetze und Hausanschlüsse verlegt, sodass wir über eine hohe Kompetenz auf diesem Gebiet verfügen. Hinzu kommt, dass wir auch als Internetprovider tätig sind und somit die Internetdienste liefern. Bei der SVO kommt alles aus einer Hand und wir sind Ansprechpartner für unsere Kunden vor Ort“, betont Dr. Ulrich Finke, Geschäftsführer in der SVO-Gruppe.

Alle Informationen zum geplanten Wathlinger Bürgernetz sowie zu den Online-Verträgen hat die SVO auf ihrer Internetseite www.svo-net.de/wathlingen hinterlegt. Für weitere Fragen steht der SVO-Kundenservice unter der Telefonnummer 05141 21 96 27 16 und per E-Mail unter internet@svo.de zur Verfügung.

PR
Foto: SVO/Christiane Poestges

Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein. Werbeartikel mit Werbeverlinkungen erkennen Sie an der deutlichen lila-farbenen Kategorie mit dem weißen Stern.





%d Bloggern gefällt das: