Hoher Schaden durch Brand in der Küche

Hoher Schaden durch Brand in der Küche

30. November 2020 Aus Von Celler Presse

ESCHEDE. Am Sonntagabend (29.11.) gegen 18.00 Uhr kam es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Habighorster Weg zu einem Küchenbrand. Die 19 Jahre alte Bewohnerin hatte einen Knall, anschließendes Zischen und Rauchentwicklung in der Küche wahrgenommen und war mit ihrem Kleinkind aus der Wohnung geflüchtet.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte drang starker Rauch aus einem Fenster im ersten Stock, ein offenes Feuer war nicht mehr zu erkennen. Die Feuerwehr konnte den Brandherd nach kurzer Zeit löschen. Menschen wurden nicht verletzt. Ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge dürfte es sich bei der Brandursache um einen technischen Defekt handeln. Es entstand ein Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Die Wohnung ist derzeit unbewohnbar.

ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige