Anzeige

Virtueller Benefizneujahrsempfang

GROß HEHLEN. Eigentlich laden Daniela und Stephan März aus Groß Hehlen jedes Jahr Nachbarn und Freunde und solche, die es werden könnten, zum feuchtfröhlichen Neujahrstreffen in den heimischen Garten. Dabei wird dann für einen guten Zweck gesammelt, in den letzten Jahren mehrfach fürs Onkologische Forum und dessen Ambulanten Palliativdienst. Das fröhliche Beisammensein musste im Pandemie-Jahr leider ausfallen.

Stephan März und Liane von Hoff (Geschäftsführerin des Onkol. Forums)

Eine spontan eintrudelnde Dauerspende von einem Freund aus Münster jedoch brachte die Eheleute auf die Idee, dass eine Spendenaktion ja vielleicht auch virtuell funktionieren könnte. Gesagt, getan, produzierten sie ein entsprechendes Video und versandten es per WhatsApp. „Das hat einen Heidenspaß gemacht, bis wir endlich die siebte Fassung fertig hatten!“, berichtet Stephan März. Was dann dabei herauskam, übertraf ihre Erwartungen: Einmal mehr konnte März so Mitte Januar einen Scheck über mehr als 1.000 € im „Onkoforum“ vorbeibringen – exakt summiert auf den Jahresanfang 2021.

PR
Foto: © Fritz Gleiß






Anzeige


Anzeige