Anzeige

Zum Tag der Mandel am 16. Februar: Das können Mandeln

DEUTSCHLAND. Am 16. Februar 2021 ist der internationale Tag der Mandel. Grund genug, das kleine Super-Food einmal genauer zu betrachten. Warum Mandeln zu der täglichen Ernährung zählen sollten und wie sich Lebensmittel mit Mandeln einfach in den Alltag integrieren lassen, wissen die Expertinnen und Experten von Alpro.

Einfach schnell und lecker zubereiten lässt sich ein Smoothie aus Mandeldrink, Mangos, Bananen, Minze und Leinsamen

Die Mandel: Nuss oder Obst?

Obwohl viele Menschen Mandeln intuitiv zu den Nüssen zählen würden, gehören sie tatsächlich zur Gattung des Steinobsts. Alexandra Stell, Brand Marketing Managerin bei Alpro, erklärt: „Mandeln sind die Steinfrüchte des Mandelbaums, der wiederum zur Familie der Rosengewächse gehört. Es gibt süße und bittere Mandeln. Bittere Mandeln sind in rohem Zustand giftig. Süße Mandeln, wie wir sie aus dem Supermarkt kennen, können hingegen bedenkenlos in allen Variationen gegessen und zubereitet werden.“

Ausgewogener leben

Mandeln sind reich an ungesättigten Fettsäuren, Vitaminen wie Vitamin B2 und E sowie dem Mineralstoff Magnesium. Außerdem liefern sie wichtige Ballaststoffe. Aufgrund ihrer wertvollen Inhaltstoffe wird Mandeln sogar eine gesundheitsfördernde Wirkung zugesprochen. So zeigen Studien, dass Mandeln einen positiven Effekt auf die Herzgesundheit haben können. Um von den guten Nährstoffen der Mandeln zu profitieren, lohnt es sich, diese regelmäßig in die Ernährung einzubinden. Das geht pur als Snack oder als Zutat bei Speisen und Gerichten. Wer den Geschmack von Mandeln mag, kann auch Mandeldrinks einfach in seinen Alltag integrieren. Alexandra Stell: „Mandeldrinks schmecken nicht nur pur lecker, sie eignen sich auch bestens für Müsli, Pancakes oder Kaffee sowie für Desserts und zum Backen. Mandeldrinks sind zudem von Natur aus frei von Laktose, Kuhmilcheiweiß und Gluten und damit auch für Menschen, die zu Unverträglichkeiten oder Allergien neigen, bestens geeignet. Wer seinen Zuckerkonsum reduzieren möchte, greift am besten zu Mandeldrinks ohne Zucker. Mandeln haben von Natur aus einen süßlichen Geschmack. So kommen die Drinks ganz ohne Zucker oder Süßstoffe aus.“

Einfach zubereitet, vielfältig kombiniert

Mandeldrinks sind pur lecker, lassen sich aber auch mit anderen Zutaten vielfältig kombinieren. So gelingt zum Beispiel ein herrlich fruchtiger Smoothie aus Mandeldrink, Mangos, Banane, Minze und Leinsamen. Auch Klassiker wie Milchreis erhalten mit Mandeldrink eine besonders feine und nussige Note. Mit einem frischen Fruchtkompott serviert, wird das Gericht zu einem echten Magen- und Herzenswärmer.

Das genaue Rezept für den Mango-Bananen-Smoothie gibt es hier: https://www.alpro.com/de/rezepte/mango-bananen-smoothie/

Wie der Mandel-Milchreis mit Fruchtkompott zubereitet wird, erfahren Interessierte hier: https://www.alpro.com/de/rezepte/milchreis-mit-fruchtkompott/

Das Sortiment von Alpro ist im Lebensmitteleinzelhandel erhältlich. Mehr Informationen unter www.alpro.com.

PR
Foto: Alpro





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige