Anzeige

Trunkenheitsfahrten gestoppt

Mrz 1, 2021 , ,

ALTENCELLE/ALTENHAGEN. In den Nachtstunden zum vergangenen Sonntag, gegen 03:30 Uhr, kontrollierten Beamte der Celler Polizei einen Rollerfahrer im Bleckenweg in Altencelle. Dieser war aufgefallen, weil der 16 Jahre alte Fahrer sowie sein ebenfalls minderjähriger Sozius ohne Helm unterwegs waren und das Versicherungskennzeichen des Fahrzeugs abgelaufen war.

Bei der Überprüfung stellte sich zudem heraus, dass der 16-Jährige mit rund 1,4 Promille Atemalkoholkonzentration deutlich unter dem Einfluss von berauschenden Getränken stand und auch keine Fahrerlaubnis besaß. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt.

In der gleichen Nacht endete auch die Fahrt eines 25 Jahre alten Autofahrers in Altenhagen, nachdem dieser gegen 02:50 Uhr mit seinem unbeleuchteten Pkw auf der B 191 in Richtung Garßen unterwegs war. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten eine deutliche Alkoholfahne bei dem Fahrer fest. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Folge für den 25-Jährigen: Entnahme einer Blutprobe, Beschlagnahme des Führerscheins und Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Trunkenheit.

ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige