Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Verstöße gegen die Corona-Verordnung während privater Trauerfeier

WIETZE. Am vergangenen Wochenende stellte eine Streife der Polizei auf einem Grundstück in Wietze etliche PKW mit auswärtigen Kennzeichen sowie eine größere Gruppe von Menschen fest. Als die eng beieinanderstehenden Personen den Streifenwagen bemerkten, stoben sie auseinander und fuhren teils mit ihren Wagen davon.

Bevor polizeiliche Unterstützung eintraf, entfernten sich so bereits etwa 30 Personen. Anschließend stellten die Beamten im Haus und auf dem Grundstück 39 Erwachsene und sieben Kinder fest, die sich teils in Schränken versteckt hatten. Wie sich herausstellte, handelte es sich um eine private Trauerfeier, die in diesem Umfang zurzeit nicht erlaubt ist. Die Beamten sorgten im Anschluss für die Abreise der Personen und leiteten entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

ots

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige
Schlagwörter: