Anzeige

IHKLW-Veranstaltung: Testen, Impfen, Öffnen? – Wirtschaft trifft in einer digitalen Veranstaltung auf Wissenschaft

LÜNEBURG. Die Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHKLW) lädt für Dienstag, 16. März, von 17 bis 18.30 Uhr zu einer digitalen Diskussionsrunde ein. Im Mittelpunkt: Prof. Dr. Melanie Brinkmann, Virologin vom Helmholtz-Institut in Braunschweig, und Prof. Dr. Maximilian Mayer, der an der Universität Bonn internationale Beziehungen und Technologiepolitik lehrt. Beide sind sie Verfechter der No-Covid-Initiative. Ihre Strategie setzt auf den Wettbewerb der Regionen um möglichst niedrige Inzidenzen. In diesen „grünen Zonen“ soll wieder mehr wirtschaftliches und kulturelles Leben möglich sein. Ein Ansatz, der in anderen Ländern erfolgreich gelebt wird.

Was ist der richtige Weg aus der Pandemie? Wie vermeiden wir eine dritte Welle? Fragen wie diese werden im Gespräch mit Andreas Kirschenmann, Präsident der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg, sowie Dr. Lars Nachbar, oberster Mediziner des VW-Konzerns, erläutert. Zudem geht es um das aktuelle Maßnahmenpaket des Bundes und der Länder und die daraus resultierenden Folgen für die regionale Wirtschaft. Moderiert wird die Veranstaltung von der Journalistin Antje Diller-Wolff.

Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldung unter https://ihklw.de/WirtschaftTrifftWissenschaft.

PR






Anzeige


Anzeige