Anzeige

Kraftstoffdiebe verunreinigen Erdreich

BERGEN. Am Sonntagabend, gegen 20.00 Uhr, brachen unbekannte Täter den Tankverschluss eines geparkten LKW in der Beethovenstraße, Ecke Bachstraße, auf und zapften mit einem Schlauch ca. 100 Liter Diesel aus dem Tank ab. Dabei gelangte literweise Kraftstoff auf den Gehweg und ins Erdreich.

Die Polizei stellte regelrechte Pfützen fest und alarmierte die Feuerwehr, die den Bereich mit Bindemittel abstreute. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Bergen zu melden unter 05051/47166-0.

Die Freiwillige Feuerwehr Bergen berichtet ergänzend folgendes: „Am 14.03.2021 wurden wir um 20:45 Uhr durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) in die Beethovenstraße alarmiert. Hier sollte sich eine größere Menge Kraftstoff auf der Straße befinden. Vor Ort bestätigte sich diese Meldung. Aus einem LKW sind ca. 100L Diesel ausgelaufen. Wir streuten die betroffene Fläche mit Ölbindemittel ab und nahmen dies wieder auf. Da der ausgelaufene Kraftstoff in einen Abwasserschacht geflossen ist, wurden noch weitere Schächte geöffnet um zu prüfen, bis wohin eine Verunreinigung bereits stattgefunden hat. Durch die Stadtwerke Bergen wurden anschließend weitere Maßnahmen getroffen, um eine weitere Verunreinigung des Abwassers abzuwenden. Am Folgetag, reinigte eine Spezialfirma den betroffenen Abwasserkanal.“

ots / Feuerwehr Bergen
Fotos: Feuerwehr Bergen






Anzeige


Anzeige