Anzeige

Neu, flexibel und individuell – Ausbildung und Umschulung in Teilzeit für den Einstieg, Umstieg oder Wiedereinstieg

CELLE. Am Mittwoch, den 21.April 2021 in der Zeit von 9:30- 11:00 Uhr beantworten die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt – Sabine Mix und Dyana Mieske-Borchers – Fragen rund um das Thema Ausbildung und Umschulung in Teilzeit in einem Workshop.

Meike Baumgarten, Leiterin der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft im Landkreis Celle und Kooperationspartnerin des Projektes, berät Frauen und Männer begleitend dazu, ob familiäre Rahmenbedingungen für eine Ausbildung oder eine Umschulung stimmen.

Egal, ob Menschen mit Betreuungspflichten, Familien mit Kindern oder Frauen und Männer, die mit einer Ausbildung oder Umschulung in Teilzeit noch einmal durchstarten möchten, der Workshop bietet Informationen zur Ausbildung in Teilzeit wie zum Beispiel rechtliche Voraussetzungen und den Weg in die praktische Umsetzung einer Ausbildung in Teilzeit.

Und auch wer eine Umschulung, also eine erwachsenengerechte Ausbildung anstrebt, ist beim Workshop richtig, denn wer eine Ausbildung abschließt, hat ein gutes Fundament und ist vor Arbeitslosigkeit geschützter als ungelernte Kräfte. Die Möglichkeit, eine Ausbildung in Teilzeit zu machen, gibt es schon ein wenig länger. Die Änderungen in den rechtlichen Voraussetzungen bieten seit Anfang 2020 aber für einen größeren Personenkreis zusätzliche Chancen, einen Berufsabschluss zu bekommen. Dies ist noch weitgehend unbekannt!

Nicht nur für Jugendliche und Erwachsene mit Betreuungspflichten, auch für andere
Interessierte, die sich neben einer Ausbildung fortbilden oder flexibler sein möchten, ist eine Ausbildung in Teilzeit eine gute Alternative.

Arbeitgeber können ihre Chancen vergrößern, dringend benötigte Fachkräfte zu gewinnen oder zu halten. Denn eine begonnene Ausbildung in Vollzeit kann auch in Teilzeit fortgesetzt werden. Bislang noch frei gebliebene Ausbildungsstellen können mit motiviertem und interessiertem Nachwuchs besetzt werden. Absolventen einer Ausbildung in Teilzeit, das hat sich in der Vergangenheit bereits gezeigt, sind besonders motiviert und zuverlässig.

Beim erfolgreichen Abschluss liegen diese gleichauf mit den Auszubildenden in Vollzeit-warum dieses Potenzial nicht nutzen? Jobcenter, Agentur für Arbeit und die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft bieten dazu noch vielfältige, auch finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten an, damit eine Ausbildung oder eine Umschulung gelingt.

Die Kooperationspartnerinnen bieten den Workshop an folgenden Terminen an:
Mittwoch, den 21.04.2021,
Mittwoch, den 02.06.2021 und Mittwoch, den 06.10.2021 jeweils von 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr.

Technische Voraussetzungen zur Teilnahme sind ein Smartphone/Tablet/Notebook mit Mikrofon/Kamera. Über viele Interessierte freuen sich die Initiatoren und bitten um eine Anmeldung über Meike Baumgarten (Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft im Landkreis Celle)

E-Mail: frauenundwirtschaft@lkcelle.de

PR
Logo und Fotos: Agentur für Arbeit Celle/Jobcenter im Landkreis Celle/Co-Stelle Frauen und Wirtschaft






Anzeige


Anzeige


Anzeige