Anzeige

Motte sorgt für Feuerwehreinsatz im Schloss

Jul 25, 2021 , ,

CELLE. Am Sonntagmorgen um 4:43 wurde die Celler Feuerwehr zu einer automatischen Feuermeldung in das Herzogschloss der Residenzstadt alarmiert. Wie viele öffentliche und gewerblich genutzte Gebäude ist das Schloss mit einer automatischen Brandmeldeanlage ausgestattet. Verschiedene technische Einrichtungen überwachen die Räume und melden einen Brand. Die Feuerwehr wird automatisch alarmiert. Löst die Brandmeldeanlage wie hier aus, erfahren die Einsatzkräfte an der Brandmeldezentrale den genauen Ort der Auslösung. Von hier aus erfolgt die Erkundung.

In diesem Fall hatte ein Linear-Rauchmelder ausgelöst. Hierbei handelt es sich im Prinzip um eine Lichtschranke. Dringt Rauch für längere Zeit in den Lichtstrahl und unterbricht ihn, erfolgt der Alarm. Der Melder wird zur Überwachung größerer Räume genutzt. Auch in der Nacht funktionierte der Rauchmelder einwandfrei, doch hatte sich nicht Rauch in die Lichtschranke begeben, sondern eine Motte. Ein kurzer Durchflug hätte natürlich nicht gestört – doch das Tier hatte sich in die Lichtschranke gesetzt und so den Einsatz ausgelöst.

Florian Persuhn




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.





Anzeige


Anzeige