Anzeige

Linke will Klimaschutzausschuss im Stadtrat – Reinhard Rohde: „Fachkompetenz zusammenführen“

CELLE. Die Linke setzt sich dafür ein, dass es im nächsten Stadtrat einen eigenständigen Fachausschuss für Klimaschutz gibt. Behiye Uca dazu: „Wir haben in den letzten fünf Jahren erlebt, dass der Ausschuss für Umwelt, Verkehr und technische Dienste der Meistbeschäftigte war. Das wird durch die Zukunftsaufgabe Nummer Eins, nämlich dem Klimaschutz, ja nicht weniger werden.“

Der Klimaschutzausschuss soll sich nach Auffassung der Linken vorrangig um Energie-, Verkehrs- und Wärmewende kümmern. Andere Aufgaben könnten im alten Umweltausschuss verbleiben. Reinhard Rohde, Stadtratskandidat im Wahlbereich II, ergänzt: „Es wird wichtig werden, sich permanent um Bundes- und Landesförderungen zu kümmern und schnell passgerechte Maßnahmen für Celle zu entwickeln. Dafür wäre gut, wenn auch von außen Fachkompetenz in den Ausschuss käme. Neben Vertreterinnen oder Vertretern von SVO und Stadtwerken sowie der Wohnungsbaugesellschaft Allerland sollte in jedem Fall auch die Klimaschutzplattform Celle mit zwei Leuten dabei sein.“

PR






Anzeige


Anzeige