Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Mitgliederversammlung der Ortsfeuerwehr Ahnsbeck – Günter Heuer für 75-jährige Mitgliedschaft geehrt

Am 16.02.2024 fand die Mitgliederversammlung der Ortsfeuerwehr Ahnsbeck im „Heidehof Ahnsbeck statt“. Der Ortsbrandmeister Timo Koch begrüßte alle anwesenden Kameraden/innen der Feuerwehr Ahnsbeck sowie die Gäste. Zu den Gästen gehörten der stellvertretende Kreisbrandmeister Dirk Heindorf, der stellvertretende Gemeindebrandmeister Karsten Strohtmann, Vertreter aus den Feuerwehren Beedenbostel, Gockenholz, Helmerkamp, sowie zwei Vertreter der Jugendfeuerwehr und Otto Wiechmann von der Polizei.

Nach der Begrüßung erhoben sich alle von ihren Plätzen und es wurde der verstorbenen Kameraden gedacht. Anschließend begann der Ortsbrandmeister Timo Koch mit seinem Jahresbericht. Timo Koch berichtete von den 31 Einsätzen, die durch die 45 aktiven Kräfte der Einsatzabteilung abgearbeitet werden mussten. Auch im vergangenen Jahr waren die Einsätze wieder voller Überraschungen und es gab auch viele Aktivitäten zur Kameradschaftspflege. Der Ortsbrandmeister bedankte sich bei allen Kameraden für die geleistete Arbeit und das Engagement und freute sich auf das Jahr 2024 und schloss seinen Jahresbericht. Ein besonderer Dank galt Stefan Preuß, der die Kameradinnen und Kameraden bei Einsätzen immer tatkräftig mit landwirtschaftlichen Maschinen unterstützt. Die Gruppenführer und der Jugendwart berichteten aus dem vergangenen Jahr und bedankten sich bei allen Kameradinnen und Kameraden für die gute Zusammenarbeit. Im Anschluss der Jahresberichte mussten Wahlen zum Kommando durchgeführt werden. So wurde Hendrik Lindmüller zum Gruppenführer, Christopher Schöpp zum stellvertretenden Gruppenführer, Patrick Ritter zum Jugendwart, Michelle Wellhausen zur stellvertretenden Jugendwartin, Mark Geffers zum Gerätewart, Mia Preuß zur Zeugwartin und Bernd Dierks zum Kassenprüfer von der Versammlung neu- oder wiedergewählt. Direkt nach den Wahlen ging es über zu den Grußworten der Gäste. Die Gäste bedankten sich für die geleistete Arbeit im Ehrenamt und wünschten ein spannendes und erfolgreiches Jahr 2024. Als die Grußworte überbracht waren, ging es über zu den Beförderungen und Ehrungen. So wurden folgende Kameraden befördert und geehrt:


• Feuerwehrmannanwärter Malte Flesch wurde zum Feuerwehrmann befördert
• Oberfeuerwehrmänner Patrick Ritter und Tjard Heuer wurden zu Hauptfeuerwehrmännern befördert.
• Hauptfeuerwehrmänner Bernd Dierks und Henning Bähre wurden zu 1. Hauptfeuerwehrmännern befördert.
• Oberlöschmeister Sascha Hanne, Florian Schulze und Timo Koch wurden zu Hauptlöschmeistern befördert.
• Andre Thalau wurde für 25-jährige passive Mitgliedschaft geehrt.
• Henning Heuer und Jörg Piening wurden für 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt.
• Klaus Dieter Hanke wurde für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt.
• Walter Dierks wurde für 60-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt.
• Gerhard Thölke wurde für 70-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt. (Konnte aus gesundheitliche Gründen nicht anwesend sein, die Ehrung wird aber nachgeholt).
• Günter Heuer wurde für 75-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt.


Ortsbrandmeister Timo Koch und sein Stellvertreter Florian Schulze gratulierten allen Beförderten und Geehrten. Timo Koch bedankte sich bei allen Kameradeninnen und Kameraden für die Aufmerksamkeit und lud anschließend zu einem gemeinsamen Essen ein. Die Versammlung wurde durch den Ortsbrandmeister mit den Worten „Gott zu Ehr, dem nächsten zur Wehr“ geschlossen.

Lukas Kükemück

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige