Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Kreuzkirche macht KINO: Lemon Tree – eine Parabel auf den Nahost-Konflikt  

Am Donnerstag, 22. Februar, um 20.00 Uhr gibt es im Gemeindesaal der Kreuzkirche, Windmühlenstraße 45, wieder Kino. Gezeigt wird der Film „Lemon Tree“.

Inhalt: Schon ewig befindet sich der Zitronenhain im Besitz der Familie Zidane im Westjordanland, und nach dem Tod ihres Mannes sichert er der Witwe Salma ein bescheidenes Einkommen. Doch als der israelische Verteidigungsminister und dessen Frau Mira in unmittelbarer Nähe einziehen wollen, sind die Bäume dem israelischen Geheimdienst Mossad ein Dorn im Auge. Salma lehnt eine Entschädigungszahlung ab und kämpft um den Hain. Ein ungleicher Kampf, den sie nur verlieren kann…

Kritik: Regisseur Eran Riklis setzt sich auf persönliche und erstaunlich private Weise mit dem Nahost-Konflikt und dessen Folgen für die „kleinen Leute“ auseinander. Der Film von 2008 spielt im von Israel besetzten Westjordanland. Riklis interessiert sich vor allem für die Folgen des Konflikts für die Frauen, die die Hoffnung auf Aussöhnung nicht aufgeben. FSK: 6 Jahre, Dauer: 106 Minuten. Knabbereien und Getränke dürfen mitgebracht werden.

PR
Foto: Beuermann

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige