Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Alte Junge und junge Alte trafen sich in Nienhagen

NIENHAGEN. Zum ersten Mal richteten Carsten Maiwald und etliche emsige Helfer am Wochenende auf dem Herzogin-Agnes-Platz in Nienhagen das Old- und Youngtimer aus. Bestes Wetter und ein wahrer Besucherstrom sorgten dafür, die Veranstaltung zu einem Erlebnis werden zu lassen, so dass man bereits jetzt an eine weitere Veranstaltung denkt und diese gedanklich plant.

Lob kommt nicht nur von den Besuchern, sondern auch von offizielle Stelle in Person des Bürgermeisters der Gemeinde Nienhagen, Jörg Makel: „Ein großes Lob an die Veranstalter – von der Idee zur Umsetzung waren es vielleicht mal gerade sechs Wochen. Eine großartige Leistung und eine tolle Veranstaltung – Nienhagen hat ein tolles Event gewonnen”.

Zu bestaunen gab es am Wochenende dutzende Old- und Youngtimer. Und nicht nur in Nienhagen selbst erregten die Fahrzeuge Aufsehen. Natürlich durfte auch die obligatorische Ausfahrt der Fahrzeuge am Sonntag nicht fehlen, so dass es einmal durch die Umgebung direkt auf die Straße ging. Ein imposantes Bild, da waren sich auch die Besucher einig.

Dafür, dass die Veranstaltung zum ersten Mal stattfand, kann mehr als zufrieden mit der Leistung sein. „Und aus den Fehlern haben wir gelernt und werden es beim nächsten Mal besser machen“, versprach Veranstalter Maiwald.

Redaktion
Celler Presse

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige