IHK ehrt Ehrenamtliche Awards, Elbfahrt und Applaus: 135 Unternehmensvertreter für ihr Engagement ausgezeichnet

LÜNEBURG/CELLE. Ob als Prüfer oder in der Vollversammlung: Die 60 Unternehmensvertreter, die am Freitag, 3. Mai, der Einladung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg in das Bleckeder Haus nach Bleckede gefolgt waren, engagieren sich seit vielen Jahren ehrenamtlich in der IHK. Darunter zahlreiche Celler. „Sie alle prägen unsere Mitmach-IHK, die davon lebt, dass sich Unternehmer einbringen und Impulse setzen – für ihre Branche und die regionale Wirtschaft insgesamt“, begrüßte IHK-Präsident Andreas Kirschenmann die Ehrenamtlichen vor rund 150 Gästen. IHK-Hauptgeschäftsführer Michael Zeinert ergänzte: „Mit diesem Ehrenamtstag unter dem Motto #Gemeinsam wollen wir Danke sagen: Danke, dass Sie gemeinsam mit uns die Zukunft unserer Region mitgestalten.“

Ausgezeichnete IHK-Ehrenamtliche aus dem Landkreis Celle: Eva Brodmann-Süßkoch, Hans-Jürgen Dittmers, Andreas Heidemann, Andreas Kibele, Werner Koch, Jürgen Lange, Andreas Oehlschläger, Frank Petermann und Bernhard Tiemann.

Für ihr Engagement zeichneten Kirschenmann und Zeinerts Stellvertreter, Sönke Feldhusen, Leiter des IHK-Bereichs „Menschen bilden“, die Ehrenamtlichen mit Urkunden und Awards aus, bevor es zur Elbfahrt auf das Fahrgastschiff „Lüneburger Heide“ ging.

Möglichkeiten, sich in der IHK einzubringen, gibt es jede Menge. Im vergangenen Jahr erst wählten die Mitglieder eine neue Vollversammlung, in diesem Parlament der Wirtschaft bestimmen seit Jahresbeginn 100 Unternehmensvertreterinnen und -vertreter den grundsätzlichen Kurs der IHK mit. Aktuell sucht die IHK ehrenamtliche Prüfer, wie Sönke Feldhusen deutlich machte: „Unsere IHK nimmt pro Jahr mehr als 2.000 Prüfungen in der Weiterbildung und mehr als 8.000 Prüfungen in der Ausbildung ab. Dieses Pensum ist nur möglich dank kompetenter und qualifizierter Fachleute, die sich ehrenamtlich engagieren und dafür eine knappe Woche pro Jahr ihrer Zeit investieren.“ Im Gegenzug bietet die IHK Austausch und Qualifizierung über Themen der Aus- und Weiterbildung.

Wer sein Fachwissen in den Dienst der beruflichen Bildung stellen möchte, kann sich melden unter pruefer@lueneburg.ihk.de oder Tel. 04131 742-198.

PR
Foto: Andreas Tamme / nh

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: