Anzeige

Die fleißigen Bienen im Fokus

CELLE. Am Wochenende trafen sich Imker und Bienenfreunde in der Celler Congress Union. Der Deutsche Berufs und Erwerbs Imker Bund e.V. (DBIB) hatte Mitglieder und Interessierte zu Vorträgen, Workshops und einer Messe eingeladen. Viele Gäste kamen und nahmen aktiv an den Veranstaltungen teil. Mit regem Interesse wurden die Fachvorträge verfolgt, denn gerade die waren interessant für die Hobbyimker und Bienenfreunde.

Das Wochenende stand im Zeichen der Bienen. Die Congress Union öffnete die Türen für den DBIB und deren Gäste. Insgesamt 50 Aussteller aus vielen Nationen und präsentierten Imkereibedarf, Honigschleudern und Maschinen, sowie Produkte aus und für das Bienenvolk.

Gemeinsam wollte man den Austausch fördern und Neuerungen in zahlreichen Vorträgen und Workshops den Mitgliedern und Interessierten näherbringen. Die fleißigen Bienen besitzen in der breiten Bevölkerung ein positives Image. Die Varroamilbe, Monokulturen, Überdüngung und verschwindende Grünsteifen machen den kleinen Insekten jedoch schwer zu schaffen.

Doch auch der Mensch ist fleißig und viele Berufs- und Hobbyimker kümmern sich um das Wohlergehen der Biene. Das Institut für Bienenkunde Celle (Bieneninstitut) des Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ist den Cellern bekannt und ein beliebter Publikumsmagnet. Auf zahlreichen Fortbildungen und Informationsveranstaltungen wurden hier in der Vergangenheit Imker geschult und Bienenfreunde über die wichtige Arbeit informiert.

Die Messe des DBIB am Wochenende schlägt somit eine Kerbe, die auch viele Interessierte aus der Celler Region bewegte. Die Vorträge waren alle gut besucht und auf allen Ebenen der Congress Union drängelten sich zeitweise die Besucherinnen und Besucher.

Unter dem Strich war die die Messe ein großer Erfolg, denn die Bienen sind in den Herzen der Menschen und das Thema bewegt.

Redaktion
Celler Presse
Fotos: Dirk Becker





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige