Betrunkener Rollerfahrer greift Polizisten an

CELLE. Ein stark alkoholisierter Rollerfahrer beschäftigte am Sonntagabend die Polizei in Celle. Der 44-Jährige war gegen 18.20 Uhr in der Burgstraße aufgefallen, weil er mit gravierenden Ausfallerscheinungen auf seinem Motorroller unterwegs war. Autofahrer hinter dem Roller hatten gesehen, dass der Fahrer Schlangenlinien fuhr und dabei sogar auf den Gehweg geraten war.

Sie alarmierten die Polizei, die den Rollerfahrer in der Straße “Eilenstieg” überprüfte. Als die Polizeibeamten den Mann aufforderten, sich auszuweisen, händigte er seine Papiere aus, zog seine schwere Handwerkerjacke aus und schlug damit nach einem Beamten, dessen Kopf er zum Glück knapp verfehlte.

Um die weiteren Maßnahmen treffen zu können, mussten die Polizisten Zwangsmaßnahmen anwenden. Der Betrunkene wurde zur Polizeiwache verbracht und musste hier eine Blutprobe abgeben. Ihn erwarten nun Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr sowie tätlichem Angriff auf Polizeibeamte.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: