Polizei löst Ansammlung von Personen auf und beendet Grillparty

WINSEN/Aller/NIENHAGEN. Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie musste die Polizei gestern Abend eine Grillparty in der Bahnhofstraße in Nienhagen auflösen. Hier hatten sich 12 Personen zusammengefunden, um gemeinsam Geburtstag zu feiern. Damit verstießen sie gegen die Niedersächsische Verordnung über die Beschränkung sozialer Kontakte.

Im weiteren Verlauf des Abends stellten Polizeibeamte gegen 20.45 Uhr insgesamt neun junge Leute an der Bockwindmühle in Winsen/A. fest, die sich dort getroffen hatten. Sie hatten den Mindestabstand von 1,5 Meter nicht eingehalten und gegen das Verbot von Ansammlungen in der Öffentlichkeit verstoßen.

Gegen sämtliche Personen wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: