Westermann unterstützt Start-up Abihome bei Hilfsprojekt fürs Abitur

BRAUNSCHWEIG. Lernen fürs Abitur findet jetzt unter erschwerten Bedingungen statt: Der Kontakt zwischen Lehrkräften und Schülern ist durch die Corona-Pandemie stark eingeschränkt, wichtiger Vorbereitungsunterricht fällt aus. Westermann beteiligt sich deshalb an der Hilfsaktion der Abiturientenplattform Abihome und stellt kostenlos 1.000 Trainingsbände „Fit fürs Abi Express“ für die Abiturienten sowie 100 Bände „Fit fürs Abi Oberstufenwissen“ für Lehrkräfte zur Verfügung.

Westermann und Abihome möchten den Zugang zu Lernmaterialien erleichtern und so dafür sorgen, dass Schülerinnen und Schüler ihre Abiturprüfungen möglichst gut vorbereiten können. Die Reihe „Fit fürs Abi Express“ ist speziell für das schnelle Auffrischen des Abi-Prüfungsstoffs bei einem späten Einstieg ins Lernen gedacht. Die Bände gibt es für 10 abiturrelevante Fächer und können kostenlos bei Abihome bestellt werden.

Darüber hinaus spendet Westermann für Lehrkräfte 100 Bände „Fit Fürs Abi Oberstufenwissen“. Das Material unterstützt die Lehrkräfte bei der Unterrichtsgestaltung.

Die Firma Abihome stellt zusammen mit dem EdTech-Startup StudySmarter ein mehrstufiges Hilfsprogramm auf die Beine, um Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte bestmöglich bei den Vorbereitungen auf die Abschluss- und Abiturprüfungen zu unterstützen. Ziel ist es, den Einfluss der durch das Coronavirus bedingten Schulschließungen auf die Abiturvorbereitungen zu minimieren. Abihome und StudySmarter möchten dabei unter anderem analoge und digitale Lernmaterialien zur Vorbereitung und Durchführung von Selbststudium und Heimunterricht bereitstellen.

Die Aktion finden Sie hier: https://www.abihome.de/corona-hilfsaktion

Die Westermann Gruppe in Braunschweig ist einer der führenden Bildungsmedienanbieter in Deutschland. Abihome, Startup aus Essen, hat die gleichnamige App zur Organisation von Abi-Projekten entwickelt und produziert Abizeitungen und -textilien. Das Startup StudySmarter aus München ist Anbieter einer Plattform für lebenslanges Lernen.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: