Anzeige

Verband Niedersächsischer Lehrkräfte: Statement zu den Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise

NIEDERSACHSEN. Zu den Ergebnissen aus der Videokonferenz von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten am heutigen Tag (15.04.2020) erklärt Torsten Neumann, Vorsitzender des Verbandes Niedersächsischer Lehrkräfte VNL/VDR:

„Wir begrüßen die Absicht der Länder und des Bundes, soweit wie möglich und sinnvoll einheitliche Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise treffen zu wollen. Eine Lockerung darf auf keinen Fall zu Rückschlägen führen. Insofern halten wir es für richtig, dass die Schulen zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht generell wieder geöffnet werden sollen. Der 4. Mai 2020 sollte als ein möglicher Termin ins Auge gefasst werden, den Schulbetrieb schrittweise wieder aufzunehmen. Egal, zu welchem Termin eine Schulöffnung in welcher Form auch immer erfolgen soll, muss jedoch sichergestellt sein, dass die Rahmenbedingungen stimmen. Dazu benötigen wir umsetzbare, realistische Lösungen, wie zum Beispiel die Einhaltung der Abstandsregelungen sowohl im Schulgebäude wie auch im Schulverkehr als auch der Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Solange das nicht geklärt ist, verbietet sich eine Öffnung der Schulen, wenn man wirklich verantwortungsvoll handeln will.

Bei allen Entscheidungen muss auf alle Fälle der Schutz sowohl der Schülerinnen und Schüler als auch der Lehrkräfte vor Ansteckung oberste Priorität haben. Sie dürfen keinerlei gesundheitlichen Risiken ausgesetzt werden.

Wir erwarten spätestens am morgigen Donnerstag klare Aussagen unseres Kultusministers Grant Hendrik Tonne.“

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige