Kinder liebevoll und professionell begleiten – Neuer Qualifizierungskurs Kindertagespflege 2020/21

Landkreis CELLE. Der Landkreis Celle bietet in Kooperation mit der Stadt Burgdorf und der Katholischen Erwachsenenbildung Hannover ab September einen neuen Qualifizierungskurs an, um Tagesmütter und Tagesväter auszubilden. Dieser beginnt ab dem 9. September mit einer kompakten Schulung an vier aufeinanderfolgenden Tagen. Im Anschluss daran wird dienstags und donnerstags von 17.30 bis 20.45 Uhr geschult sowie jeweils an einem Freitag/Samstag im Monat. Schulungsort sind Räumlichkeiten der Kreisverwaltung an der Trift. In diesem Jahr wird der Qualifizierungskurs kostenfrei angeboten.

Der für die Tätigkeit erforderliche Qualifizierungskurs nach neuestem Weiterbildungsstandard umfasst 300 Unterrichtseinheiten sowie Praxiszeiten. Beginnend mit einem Informations- und einem Eignungsgespräch begleitet das Familienbüro des Landkreis Celle bzw. eine Fachberaterin der Stadt Celle angehende Tagespflegepersonen intensiv, damit ein erfolgreicher Start in die Betreuungstätigkeit gelingt. Diese kann bereits nach 160 Unterrichtseinheiten aufgenommen werden, wenn kindgerechte Räumlichkeiten angeboten werden können.

Kindertagespflege wird von Eltern als eine familiennahe und flexible Betreuungsform geschätzt. Für Kinder zwischen ein und drei Jahren ist sie eine gleichwertige Alternative zur Krippe und hilft berufstätigen Eltern, Beruf und Familie zu vereinbaren. Da der Bedarf an Betreuungsplätzen unverändert hoch ist, bietet die Kindertagespflege für Menschen, die Kinder lieben und ihre Entwicklung feinfühlig begleiten möchten, eine selbständige Berufstätigkeit mit Perspektive.

Interessierte aus dem Landkreis Celle wenden sich bitte an:

Familienbüro des Landkreis Celle
Frau Simone Kusior
Trift 23
29221 Celle
Tel. 05141/916 4335
E-Mail: Simone.Kusior@lkcelle.de

Wenn Sie im Stadtgebiet wohnen, kontaktieren Sie bitte:
Frau Susanne Dennig
Tagespflegebüro
Am Französischen Garten 3
29221 Celle
(05141) 12 4024
E-Mail: Susanne.Dennig@celle.de

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: