Thomas Adasch (MdL): Dank und Anerkennung an die Polizei Celle

CELLE. Wie der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Adasch mitteilt, sieht sich die Celler Polizei aktuell mit einer ganzen Reihe großer Belastungen konfrontiert. Neben der Corona-Pandemie, die auch den polizeilichen Alltag verändert habe, sei dies insbesondere einer hohen Dichte personalintensiver Lagen geschuldet.

„Die regelmäßigen NPD-Aufmärsche und Gegendemonstrationen in Eschede werden zu einem guten Teil durch die Celler Polizei abgedeckt“, so Adasch. Hinzu komme eine ungewöhnlich hohe Dichte an schweren Gewaltverbrechen in kurzer Zeit: „Der Überfall auf einen Celler Juwelier, in dessen Folge beide Täter zu Tode kamen, und die beiden am Montag erfolgten Messerangriffe mit einem Toten fanden innerhalb von nur zwei Wochen statt.“

Angesichts dieser intensiven Belastung im Einsatz- und Streifendienst sowie im Ermittlungsdienst werde durch die Beamten die Grenze des Leistbaren erreicht. „Trotz aller Widrigkeiten leisten die Beamtinnen und Beamten einen hervorragenden Einsatz für die Sicherheit in Celle Stadt und Land. Dafür möchte ich als örtlicher Landtagsabgeordneter und Vorsitzender des Innenausschusses des Niedersächsischen Landtages meine Anerkennung und meinen Dank aussprechen.“

PR

Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein. Werbeartikel mit Werbeverlinkungen erkennen Sie an der deutlichen lila-farbenen Kategorie mit dem weißen Stern.





%d Bloggern gefällt das: