Anzeige

CELLE. Mit dem „Kunstwerk des Monats Januar 2021“, das ab heute in der Hauptstelle der Sparkasse Celle am Großen Plan 2 ausgestellt wird, startet dieser Tage ein neues Benefizformat zugunsten der Arbeit des Onkologischen Forums. Die dort angestellten 18 Fachkräfte helfen jährlich weit mehr als 1.000 schwer erkrankten und sterbenden Menschen bei der Bewältigung ihres Lebens. Auch rund 100 Kindern mit Angehörigen, die an Krebs erkrankt sind, stehen die Fachkräfte des Onkoforums bei. Diese Arbeit finanziert sich zu einem erheblichen Maß aus Spenden.

Die Auszeichnung als „Kunstwerk des Monats“ wird vergeben von einer Jury, der der Vorsitzende des Bundesverbands Bildender Künstlerinnen und Künstler in Celle, Norbert Diemert, der Vorsitzende des Celler Kunstvereins Dr. Uwe Kerstan und die Kulturredakteurin der Celleschen Zeitung Susanne Harbott angehören. Bewerben darum können sich Künstler jeder Sparte. Auch herausragende Kunstwerke aus privatem Besitz können eingereicht werden. Nach einer Auswahl wird das Werk vier Wochen lang öffentlich ausgestellt und steht zum Verkauf. Ein eventueller Erlös fließt in die Arbeit des Onkoforums, Spender*innen erhalten eine steuermindernde Spendenbescheinigung über den Verkaufspreis.

Als erstes Werk der Reihe ausgewählt hat die Jury die Skulptur „Helfen“ der renommierten Bildhauerin Loni Kreuder. Es wurde eingereicht von ihrem Sohn, der in Celle arbeitet. Die Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg hat bereits ein Ankaufsinteresse bekundet. Gebote für diese Plastik, deren Mindestpreis 4.000,- € beträgt, können bis zum 3.2. abgebeben werden beim Organisator der Auktion Fritz Gleiß im Onkoforum, pr@onko-forum-celle.de, Tel. 05141/2196605. Auch wer ein Werk in die Auswahl zu einem künftigen Kunstwerk des Monats einbringen möchte, wende sich an diese Adresse.

PR
Foto: Fritz Gleiß






Anzeige


Anzeige


Anzeige