Anzeige

Ideen für Bergen sind gefragt!

Jan 21, 2021 ,

BERGEN. Wie kann Austausch und Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen Jugendlichen, zwischen jungen und alten Menschen, zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft unterstützt werden? Was sind gesellschaftliche und soziale Themen, die Sie derzeit beschäftigen? Womit sollte man sich in Bergen stärker auseinandersetzen? Wenn Sie Ideen und Anregungen haben, melden Sie sich gerne bis zum 31. Januar 2021 bei der „Partnerschaft für Demokratie“ in Bergen.

Gemeinsam wird überlegt, wie aus Ihren Ideen förderfähige Projekte werden können. Da Präsenzveranstaltungen derzeit schwierig umsetzbar sind, sind Ihre Vorschläge für Online-Veranstaltungen oder andere digitale Formate willkommen. Bitte kommunizieren Sie per E-Mail (leyla.ferman@bergen-online.de) oder Telefon (05051 / 479 81).

Haben Sie Interesse daran, sich für einen stärkeren Zusammenhalt in Bergen zu engagieren? Dann machen Sie gerne mit im ehrenamtlichen Begleitausschuss der „Partnerschaft für Demokratie“, der u.a. über Projektanträge im Förderprogramm „Demokratie leben!“ entscheidet.

Die „Partnerschaft für Demokratie“ ist eine Kooperation zwischen der Stadt Bergen und der Gedenkstätte Bergen-Belsen und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gefördert.

PR






Anzeige


Anzeige