Schwerer Unfall auf dem Wilhelm-Heinichen-Ring *** aktualisiert

Schwerer Unfall auf dem Wilhelm-Heinichen-Ring *** aktualisiert

12. Februar 2021 Aus Von Celler Presse

CELLE. Gegen 18:50 Uhr ist heute auf dem Wilhelm-Heinichen-Ring, Höhe Ausfahrt B 214 ein Pkw gegen eine Leitplanke geprallt und auf der Seite zum Liegen gekommen. Die Unfallstelle musste voll gesperrt werden.

Um 18:50 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle gemeinsam mit dem Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf den Wilhelm-Heinichen-Ring alarmiert. An der Einsatzstelle im Auffahrtsbereich der Nienburger Straße war ein PKW seitlich von der Fahrbahn abgekommen und mit dem Fahrzeug auf der Schutzplanke zum Stehen gekommen. Der Fahrer war in seinem Fahrzeug nicht eingeklemmt. Er wurde in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst des Landkreises Celle aus dem Fahrzeug befreit und im Anschluss durch den Rettungsdienst weiter medizinisch versorgt und in ein Krankenhaus verbracht. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurde im weiteren Einsatzverlauf der Brandschutz sichergestellt und das Unfallfahrzeug stromlos geschaltet. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache, der Rettungsdienst des Landkreises Celle und die Polizei. Zur Unfallursache und Verletzungen kann die Feuerwehr keine Angaben machen.

Wie ergänzend die Polizei berichtet, war ein 80-jähriger Celler mit seinem Seat Arosa auf dem Wilhelm-Heinichen-Ring in Richtung Klein Hehlen unterwegs, als er in Höhe der Abfahrt Nienburger Straße die Kontrolle über seinen Pkw verlor. Hier rammte er aus derzeit unbekannter Ursache den mit Schnee bedeckten Beginn der Schutzplanke, wodurch sein Pkw etwa 20 Meter auf der Schutzplanke rutschte und letzendlich bei einem Verkehrszeichen in die begrünte Verkehrsinsel kippte.

Durch den Aufprall und die Tatsache, dass er nicht angeschnallt gewesen ist, wurde der Celler durch sein Fahrzeug geschleudert und zog sich schwere Verletzungen zu. Nach einer Erstversorgung durch die eingesetzten Polizisten wurde er umgehend durch einen RTW in das AKH Celle gebracht und stationär aufgenommen. An dem Pkw entstand ein Totalschaden.

Florian Persuhn / ots
Foto: Feuerwehr Celle





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige