Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Warum ist (mir) Familie so wichtig? Diakonieausschuss lädt zu interkulturellem Gespräch

Welche Bedeutung hat die Familie in unserem Leben? Wie werden eigentlich die wichtigen Feste gefeiert? Wie finden Paare zusammen? Und welche unterschiedlichen Familientraditionen gibt es überhaupt?

Diese und andere Impulsfragen sollen am Montag, den 24. Januar um 19 Uhr ein interkulturelles Gespräch in Bewegung bringen, zu dem der Diakonieausschuss Celle in das Bonifatiushaus der Ev.-luth. Kirchengemeinde Klein Hehlen einlädt. Diakoniepastor Dr. Christian Rebert freut sich auf ein interessantes Programm mit einem spannenden Austausch: „Manchmal wird uns etwas in seiner Bedeutung erst dann klar, wenn wir mit anderen ins Gespräch kommen und wir feststellen, dass bei ihm oder ihr ganz anders ist.“

Unterschiede wahrnehmen, das Eigene schärfer stellen und gemeinsam das, was wichtig ist, zu würdigen – darum soll es an diesem Abend gehen. „Manchmal denken wir, unsere kulturellen Unterschiede wären riesig“, sagt Pastor Rebert, „aber im Gespräch entdecken wir dann doch erstaunliche Gemeinsamkeiten.“ Die Veranstaltung ist bis etwa 21 Uhr geplant. Teilnehmende aus allen Altersgruppen sind herzlich Willkommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige