Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

JHV 2024: Samtgemeindebürgermeisterin Claudia Sommer neue stellvertretende Ortsbrandmeisterin

Ortsbrandmeister Frank Oliver Stantze und seine Stellvertreterin Antje Schworm eröffneten gemeinsam die Jahreshauptversammlung 2024 der Ortsfeuerwehr Großmoor am 27.01.2024 um 19:30 Uhr. Sie konnten neben aktiven und fördernden Mitgliedern, sowie Mitgliedern der Altersabteilung auch zahlreiche Gäste begrüßen. Besonders die Samtgemeindebürgermeisterin Claudia Sommer, den Bauamtsleiter der Samtgemeinde Wathlingen Sören Schimpf, den stellvertretenden Kreisbrandmeister Dirk Heindorff, die Bürgermeisterin der Gemeinde Adelheidsdorf Heike Behrens und den Pastor der Martinskirche Großmoor Lars Röser-Israel.

Im Anschluss wurde den im letzten Jahr Verstorbenen in einer Minute des Schweigens gedacht. Es folgte der Jahresbericht des Ortsbrandmeisters, in welchem Frank Oliver Stantze und Antje Schworm über den Zustand der Ortsfeuerwehr und das vergangene Jahr berichteten. Die Ortsfeuerwehr Großmoor besteht aktuell aus 45 aktiven Mitgliedern, zehn Mitgliedern in der Altersabteilung, elf Mitgliedern in der Jugendfeuerwehr und 214 Förderern.  Im letzten Jahr wurden 48 Einsätze und Übungen absolviert; hiervon acht Brandeinsätze, 32 technische Hilfeleistungen, sechs First-Responder Einsätze und zwei Übungen. Besonders erwähnenswert waren hierbei die Brandserie im Sommer und die Hochwasserlage zum Jahresende. Der Ortsbrandmeister bedankte sich in diesem Zuge bei allen Mitgliedern für ihre herausragende Einsatzbereitschaft.

Nachdem weitere Funktionsträger aus ihren Fachbereichen über Neuerungen und Entwicklungen berichteten, wie etwa die Indienststellung eines neuen Mannschaftstransportfahrzeuges im März des vergangenen Jahres, hielt der Gemeindebrandmeister Axel Kernbach seinen Bericht über das vergangene Jahr. Er zeigt sich in diesem überwältigt von der Einsatzbereitschaft der Einsatzkräfte während des letzten Jahres, vor allem aber über die Weihnachtsfeiertage. Es sei nicht selbstverständlich, neben Beruf und Familie so viele Aus- und Fortbildungs- sowie Einsatzstunden zu leisten.

Im Zuge des nächsten Tagesordnungspunktes „Wahlen“ wurden Jörg Klanz zum Kassenprüfer und Daniel Schworm zum Zeugwart jeweils einstimmig gewählt. Anschließend wurde Ullrich Grube durch den Ortsbrandmeister Frank Oliver Stantze zum Ersten Hauptfeuerwehrmann befördert. Die bis zu diesem Zeitpunkt kommissarische stellvertretende Ortsbrandmeisterin Antje Schworm wurde nicht nur durch den Gemeindebrandmeister Axel Kernbach zur Löschmeisterin befördert, sondern auch die  Samtgemeindebürgermeisterin Claudia Sommer zur stellvertretenden Ortsbrandmeisterin ernannt. Antje Schworm ist hierdurch die erste weibliche Führungskraft der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Wathlingen. Olaf Twelkemeyer und Thomas Schworm erhielten das Feuerwehrehrenzeichen des Landes Niedersachsen für 40-jährige Mitgliedschaft und Tobias Pfeiffer und Marco Hinrichs erhielten ein Dankeschön für langjährige Mitgliedschaft im Kommando der Ortsfeuerwehr.

 In den weiteren Grußworten lobte Samtgemeindebürgermeisterin Claudia Sommer unter anderem das Engagement der Freiwilligen im letzten Jahr und zeigte sich sehr erfreut, über die hervorragende Zusammenarbeit zwischen allen Ortsfeuerwehren und mit der Verwaltung. Der stellvertretende Kreisbrandmeister Dirk Heindorff berichtete über Entwicklungen innerhalb der Kreisfeuerwehr und die Bürgermeisterin der Gemeinde Adelheidsdorf Heike Behrens dankte neben der Bereitschaft zu den Einsätzen auch für außergewöhnliches Engagement innerhalb der Gemeinde. Nachdem abschließend noch das kommende Osterfeuer besprochen wurde und keine weiteren Anträge eingegangen waren, schloss Ortsbrandmeister Frank Oliver Stantze die Sitzung nach knappen drei Stunden.

Dominik Völz
Fotos: Timm Conrad und Dominik Völz

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige