Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Sparkasse CGW mit gesellschaftlichem Engagement  – „Sondertopf Hochwasser“ ist ausgeschöpft

  • Celle

Bereits wenige Tage nach Bekanntgabe der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg, einen  „Sondertopf Hochwasser“ für betroffene Vereine und Institutionen auszuloben, ist der Etat von 50.000 Euro ausgeschöpft. „Es ist uns ein wahres Anliegen, Vereine und Institutionen, die vom Hochwasser betroffen waren oder aktuell wieder betroffen sind, unter die Arme zu greifen. Dass wir damit eine so hohe Resonanz erzeugen, war zu erwarten. Dennoch konnten wir nicht damit rechnen, dass der Sondertopf binnen weniger Tage bereits ausgeschöpft ist“, sagt Stefan Gratzfeld, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg.

Egal, ob eine neue Schmutzwasserpumpe, Sandsäcke, das Vereinszelt oder eben die Ersatzbeschaffung von Regalen bis hin zur Erdwallerneuerung – die Liste der Wünsche ist bunt.  Die eingegangenen Förderanträge werden nun zeitnah bearbeitet, so dass die Antragsstellenden auch bald Nachricht erwarten dürfen. 

„Unser Sondertopf hat eine feste Größe und wir hoffen, daraus möglichst vielen Vereinen unkompliziert und unbürokratisch helfen zu können. Darüber hinaus bin ich persönlich fest davon überzeugt, dass wir mit der Aktion in unserem Geschäftsgebiet Motivation stiften und vielen ehrenamtlich engagierten Mitmenschen helfen werden“, so Gratzfeld weiter. 

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige