Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Ministerpräsident Weil wünscht frohe und friedliche Ostern

Ministerpräsident Stephan Weil wünscht allen Niedersächsinnen und Niedersachsen frohe und friedliche Ostern.

„Ostern steht vor allem für Hoffnung – auch wenn es uns angesichts des andauernden russischen Angriffskriegs auf die Ukraine, des Krieges im Nahen Osten und der zahlreichen Probleme hierzulande manchmal schwerfallen mag, positiv in die Zukunft zu schauen.

Manchmal hilft dabei ein Blick zurück: Das letzte große christliche Fest – Weihnachten – war bei uns in Niedersachsen überschattet vom Hochwasser und doch können wir aus dem Umgang mit diesen Wassermassen Hoffnung ziehen. Mehr als 140.000 überwiegend ehrenamtliche Helferinnen und Helfer waren im Einsatz, viele Menschen haben sich gegenseitig unterstützt, es gab eine große Solidarität.

Wenn wir als Gemeinschaft zusammenstehen und einander mit Hilfsbereitschaft, Respekt und Wertschätzung begegnen, dann sind wir stark und können viele Herausforderungen meistern und hoffnungsvoll nach vorne schauen.

Ich wünsche allen Menschen in Niedersachsen frohe und friedliche Ostern, allen Christinnen und Christen ein gesegnetes Osterfest und allen Kindern eine erfolgreiche Ostereiersuche!“

PR
Foto: Niedersächsische Staatskanzlei/Holger Hollemann

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige