XL-Schützenspektakel in Celle

Print Friendly

CELLE. Das große Celler Schützen- und Volksfest bietet in jedem Jahr viele Highlights, passend zum 725-jährigen Jubiläum der Stadt Celle. Heute fand der große Schützenumzug mit 1.700 Teilnehmern statt. Für Celler und Touristen ist das sternförmige Aufmarschieren durch die Celler Altstadt ein echter Hingucker. Nach dem Antreten der Schützen und weiteren Teilnehmern am Umzug vor dem Celler Schloss begrüßte Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge alle Teilnehmer und die zahlreichen Zuschauer. Im Anschluss wurden noch feierlich die Minikönige sowie der Bürgerkönig geehrt.

 

Die „Fünf Vereinigten Celler Schützengesellschaften“ boten zusammen mit Celler Vereinen und Partnergesellschaften ein Meer an Schützenfreunden, die alle das Celler Schloss ansteuerten. Insgesamt konnten die Gesellschaften in diesem Jahr 500 weitere Teilnehmer für den Celler Jubiläumsumzug gewinnen, freute sich Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge. Insgesamt nahmen 1.700 Personen daran teil, darunter 26 Musikzüge.

Die zahlreich erschienenen Zuschauer konnten ab 14.30 Uhr die fünf Umzüge aus den Stadtteilen Neustadt/Altenhäusen, Altencelle/Vorstadt, Neuenhäusen, Altstadt und Hehlentor verfolgen. Diese trafen dann bis 15.00 Uhr sternförmig am Celler Schloss ein. Die Zuschauer säumten die Straße und begrüßten die Gesellschaften freundlich.

Dicht gedrängt und von etlichen Zuschauern umrahmt drückten sich die Züge auf den Vorplatz vor dem Schloss. Der amtierende Hauptkönig Harald Dratius kam mit seiner Frau und dem Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge standesgemäß in einer Kutsche des Landgestüts, gefolgt von den berittenen Offizieren, im Schlepptau der Hauptgesellschaft angefahren. Gemeinsam überquerten sie die Schlossbrücke zur Bühne.

Der Oberste Hauptschaffer Norbert Schüpp hatte bereits zu Beginn des Aufmarsches die Zuschauer begrüßt, da er die auf den Platz ziehenden Gesellschaften, Musikzüge und Partnervereine namentlich verlies. Für OB Nigge war es wieder eine Premiere, denn er durfte vor den vielen versammelten Schützen und Zuschauern seine Rede halten. Er bedankte sich über den großen Zuspruch und die vielen Aktivitäten im Jahr des Stadtjubiläums. Gern hätte er den Schützen auch einen  XXL-Umzug gegönnt, doch über das, was dennoch in diesem Jahr mit größerer Beteiligung als in Vorjahren auf die Beine gestellt wurde, bedachte Nigge mit lobenden Worten. Seine Rede stand im Zeichen der Stadt und des Jubiläums, so konnte Nigge auch offiziell das Fahnenband der Stadt zum Jubiläum übergeben. Nigge endete mit den passenden Worten: „Auf die bunte, schöne und liebenswerte Stadt“.

Der Vorsitzende des Schießausschusses Kurt Beyer hatte nun die ehrenvolle Aufgabe, die Minikönige und anschließend den Bürgerkönig auszurufen.

Minikönige 2017

AC Vorstadt Ben Henschke 43,2 Ring
Altstadt Melanie Karpov 78,3 Ring
Hehlentor Henrik Feder 57,0 Ring
Neustadt Sofie Tschage 186,0 Ring
Neuenhäusen Jodie Winkelmann 10,0 Ring

Bei der Proklamation des Bürgerkönigs gab es in diesem Jahr einen “Wiederholungstäter”, denn schon 2009 hatte Ralf Blidon die Ehre. In diesem Jahr konnte er sich wieder freuen.

Ralf Blidon 56,8 Teiler

Nach der Vorstellung des Bürgerkönigs und der Minikönige verzichteten die Schützen auf das Abschreiten der Fronten, Fahnen und Könige. Vor dem Schloss waren mit 1.700 Teilnehmern und den vielen Zuschauern kaum Platz dies durchzuführen, so verzichtete man auf diesen Akt.

Traditionell ging es jedoch im Anschluss wieder zum Schützenplatz. Die Ehrengäste und der Hauptkönig bestiegen wieder die Kutsche und gemeinsam mit der Königsgesellschaft einmal durch die Altstadt vor das Alte Rathaus. Der Hauptkönig Harald Dratius und Oberbürgermeister Jörg Nigge positionierten sich nun vor dem Gebäude, nachfolgend die gesamte Neustädter Gesellschaft.

Die weiteren Gesellschaften und Musikzüge, die dem Hauptkönig durch die Stadt folgten, zogen an der Königsgesellschaft grüßend vorbei zum Schützenplatz. Auch hier versammelten sich wieder etliche Zuschauer, um dem bunten Treiben zuzuschauen und der Musik zu lauschen.

Das Celler Schützenfest ist in voller Fahrt und noch können die vielen Gäste zusammen mit den Schützen auf dem Schützenfest feiern. Die Allerinsel ist in diesen Tagen eine Festinsel und gemeinsam fiebern alle am Dienstag der Proklamation des neuen Hauptkönigs entgegen.

Schützengesellschaft Neustadt
Spielmannszug Hambühren
Spielmannszug Walle
Spielmannszug Wolthausen
Celler Knappen
Blasorchester Salinia Sülze
SV Wolthausen
Deutsch-Amerikanische Gesellschaft
Damengruppe Neustadt
Damengruppe Boye
SV Garßen
SV Hambühren
SV Wietzenbruch

Schützengesellschaft Altenceller-Vorstadt
Spielmannszug Scheuen
Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Lachendorf
Spielmannszug Nienhagen
Altenceller Schützengesellschaft von 1977
Schießsportgruppe Boye
Fanfarenzug Meißendorf
Schützenverein Becklingen
Fanfarenzug Thönse
Celler Ruderverein
SuRi tanzt

Altstädter Schützenguilde
Spielmannszug Groß Hehlen-Westercelle
Musikzug Groß Hehlen
Spielmannszug Wietze
Spielmannszug Eversen
Schützenverein Eversen
Schützengesellschaft Beedenbostel
Schützenverein Höfer
Black Diamonds
Schützenverein Jeversen
Schützenverein Wietzenbruch
Schützenverein Groß Hehlen
Schützenguilde Vorwerk

Schützengesellschaft Hehlentor
Spielmannszug Altenhagen
Musikcorps Kraniche Wesendorf
Schützengesellschaft Quedlinburg
Schützengemeinschaft Altenhagen
Spielmannszug Neustadt
SSV Wardböhmen
Schützengesellschaft Klein-Hehlen
Schützenverein Großmoor
Bäckerei Schiano
FFZ Bergen
Schützencorps Bergen
KKSV Bergen/NTV
Schützenverein Bollersen
Schützenverein Nienhagen
Memphis Hannover-Celle

Schützengesellschaft Neuenhäusen
Spielmannszug Wietzenbruch
Spielmannszug Altencelle
Schützenverein Lachendorf
Schützenguilde Spechtshorn
Schützenverein Scheuen
Schützengesellschaft Westercelle
Scotish Volunteers
Fanfarenzug Herzogstadt Celle
Rheinische Vereinigung
Wohn- und Eigentümerverband Celle
Schützenverein Hustedt
Schützenverein Ahnsbeck
Fanfarenzug Wikinger

Redaktion
Celler Presse

 

Werbung:

Promotion/Sale DE 728x90

%d Bloggern gefällt das: