Bergung eines Leichnams durch die Freiwillige Feuerwehr Wietze

WIETZE. Am frühen Abend des 17.02.2019 wurde die Wietzer Feuerwehr zur Bergung einer Leiche aus einem Teich gerufen. Helfer der DLRG und der stv. Gemeindebrandmeister, als Fachberater für die Feuerwehr in diesem Einsatz tätig, haben bei den Suchmaßnahmen im Uferbereich eines Sees eine Leiche gefunden (CP berichtete: https://celler-presse.de/2019/02/17/suche-nach-vermisster-person-3/).

Ein Herankommen mittels Boot schied aufgrund der Zugänglichkeit aus, so dass die Feuerwehr Wietze angefordert wurde. Der Leichnam konnte dann durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr aus dem See geborgen werden. Im Anschluss daran wurde der Bereich ausgeleuchtet. Im Einsatz waren drei Einsatzfahrzeuge und 14 Feuerwehrleute. Weiterhin waren ein Notarzt, Helfer der DLRG Wietze sowie die Polizei im Einsatz.

Torsten Beyersdorf

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: