Polizei sucht Zeugen nach Übergriff auf 10-Jährige im Französischen Garten

CELLE. Wie der Polizei bekannt wurde, habe am vergangenen Freitag, 12.06.2020, ein unbekannter Mann im Französischen Garten ein dort spielendes, 10 Jahre altes Mädchen am Oberarm festgehalten. Daraufhin habe das Mädchen dem Mann gegen das Schienbein getreten, woraufhin dieser sie losgelassen habe und zu einem kleinen, roten Auto gegangen sei. Er habe sich dann auf den Fahrersitz gesetzt und sei davongefahren.

Der Vorfall soll sich in der Nähe des Spielplatzes, auf einem Nebenweg, zugetragen haben. Bei dem PKW soll es sich um ein kleines, rotes, schmutziges Auto älteren Modells mit Celler Kennzeichen gehandelt haben.

Den Mann beschrieb das Kind wie folgt:

Ca. 188 groß, schlank, ca. 40 Jahre alt, bräunliche Haut, bräunliche Haare, glatt bis zu den Ohren, schwarze Bekleidung, schwarzer, langärmeliger Pullover mit kleinem Kragen halsnah, schwarze Jeans und schwarze Nike-Turnschuhe mit weißer Sohle, schwarzer Gürtel mit goldfarbener Schnalle sowie eine schwarze Armbanduhr mit goldfarbenen Ziffern.

Die Polizei Celle sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu dem Verdächtigen bzw. seinem Fahrzeug geben können (Telefon 05141/277-215 oder -312).

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: