Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Kind mit Hoverboard bei Unfall verletzt

BEEDENBOSTEL. Am Dienstagnachmittag fuhr ein achtjähriger Junge mit seinem Hoverboard (Elektrokleinstfahrzeug) mit Sitzaufsatz aus einer Grundstücksausfahrt und wollte die Gardinenstraße überqueren. Ein von rechts kommender PKW VW, der aus Richtung Ahnsbecker Straße kam, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Kind mit seinem Wagen.

Mit dem Rettungswagen kam der Junge ins Krankenhaus. Wie sich herausstellte, hatte er zum Glück keine schweren Verletzungen davongetragen. An dem PKW des 60 Jahre alten Fahrzeugführers entstand leichter Sachschaden.

ots

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige
Schlagwörter: