Anzeige

Kleinste Abiturentlassung der Geschichte am Christian-Gymnasium Hermannsburg

HERMANNSBURG. In kleinem Rahmen fand die diesjährige Abientlassung der fünf Abiturientinnen und Abiturienten statt, die sich für die Abiturprüfung 2020 auf individuellem Weg entschieden hatten. In seinem Grußwort würdigte Schulleiter Michael Zilk die Leistungen der Abiturientinnen und Abiturienten unter diesen besonderen Bedingungen und ermunterte sie, auch als kleinster Abijahrgang der Geschichte des Christian-Gymnasiums zum 25-jährigen Abiturjubiläum wiederzukommen.

Oberstufenkoordinatorin Dagmar Sommer verarbeitete in Ihrem Grußwort auf humorvolle Weise, welche großen Entbehrungen, wie z. B. der Verzicht auf ein Abimotto, der kleine Jahrgang 12i zu erdulden hatte und überreichte ihren Schützlingen eine Ehrenurkunde für das Abitur unter besonders schweren Bedingungen. Nach der Zeugnis- und Blumenübergabe durch den Schulleiter bzw. die Tutoren gab es noch ein Schlückchen alkoholfreien Sekt und ein Erinnerungsfoto vor der Schule.

Dagmar Sommer
Foto: CGH





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige