NABU: Volksbegehren Artenvielfalt.Jetzt !

ESCHEDE. „Extremer Artenschwund und die Klimakrise sind die größten Herausforderungen, denen wir uns stellen müssen und wollen. Wir können gemeinsam die Politik beeinflussen und natürlich selbst einen Beitrag leisten. Niedersachsenweit trifft das Volksbegehren auf große Zustimmung“, mit dieser Feststellung startet der NABU das Volksbegehren. Auch in Eschede gibt es bereits zahlreiche Unterstützer. Marlies Petersen (Grüne) lud ein, zu einem Vernetzungstreffen der engagierten Unterschriftensammler.

„Wir brauchen eine zukunftsfähige Agrarpolitik, die Anreize setzt, so zu wirtschaften, dass unsere Lebensgrundlagen erhalten bleiben und die Tier- und Pflanzenarten nachhaltig geschützt werden“, betont Gärtnermeister Norbert Echterhoff.

„Landwirtinnen und Landwirte, die Natur- und Artenschutz ernst nehmen und Leistungen erbringen zum Beispiel für den Gewässer- oder Wiesenvogelschutz, müssen dafür entlohnt werden. Das ist auch das Ziel des Volksbegehrens“, erläutert Helga Schuller vom NABU.

Wenn auch Sie unterschreiben möchten oder Unterschriftenlisten benötigen, besteht die Möglichkeit bei: Schreibwaren Lüchau, Hofladen Hilke Kruse, Frank Mauritz „Habighorster Saftladen“. In Celle in der Geschäftsstelle des NABU Schuhstr. 40, Tel: 05141 299 6284

https://www.nabu-heide-wendland.de/

Es gibt außerdem einen Infostand in Eschede am Fr. 7.8. und Sa 8.8. und am 14.8./15.8. jeweils von 17 bis 19 Uhr zwischen der Eisdiele und der alten Grundschule.

Weitere Infos unter:

Volksbegehren-Artenvielfalt-eschede@web.de

oder telefonisch unter: 04915737263253

Helga Schuller

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: