Neue Rutsche für Kinderspielplatz Im Werder

Neue Rutsche für Kinderspielplatz Im Werder

13. August 2020 Aus Von Celler Presse

NEUENHÄUSEN. Der Kinderspielplatz im Werder ist mit wenigen älteren Geräten ausgestattet. Aus der angrenzenden Nachbarschaft wurde deshalb der Wunsch an Neuenhäusens Ortsbürgermeister Dr. Jörg Rodenwaldt herangetragen, den Spielplatz zu erweitern – wie mit einer Rutsche oder Bodentrampolin. Die Wohngegend ist im Umbruch. Familien mit jungen Kindern sind dort hingezogen, die den Platz – besonders auch in der gegenwärtigen Pandemiesituation – gerne benutzen.

Einstimmig beschloss der Ortsrat daher auf seiner kürzlichen Sitzung, dass der Spielplatz Im Werder eine neue Rutsche erhält. Nach Rücksprache mit dem Grünflächenamt konnte schnell eine Lösung gefunden werden. Eine Rutsche wird vom Kinderspielplatz in Garßen, der gerade umgebaut wird, zur Verfügung gestellt. Allerdings werden dann noch Hackschnitzel als Fallschutzmaterial benötigt. Die Kosten dafür belaufen sich auf ca. 1.000 Euro, die vom Ortsrat übernommen werden.

„Ich freue mich, dass in enger und Zusammenarbeit mit dem Grünflächenamt eine schnelle und gute Lösung für die Erweiterung des Kinderspielplatzes gefunden werden konnte,“ führte Rodenwaldt aus. „Sie wurde dann vom Ortsrat einstimmig unterstützt. Denn der Ortsteil soll noch kinder- und familienfreundlicher werden.“

Die Erweiterung des Spielplatzes soll nun schon im Spätsommer oder Frühherbst vorgenommen werden.

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige