Betrunken von der Fahrbahn abgekommen

Betrunken von der Fahrbahn abgekommen

1. Januar 2021 Aus Von Celler Presse

WIETZE. In der Silvesternacht verlor ein 32-jähriger Mann aus Wietze bei der Fahrt durch die Raffineriestraße in Hornbostel die Kontrolle über seinen Ford Transit, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Zaun. Verletzt wurde zwar niemand, die Polizei stellte jedoch beim Fahrer eine erhebliche Alkoholisierung fest.

Der Test am Alcomaten ergab einen Wert von über 1,8 Promille. Der Sachschaden wird auf EUR 4000 geschätzt. Den Mann erwartet nun nach der Blutentnahme in der Nacht ein Strafverfahren, der Führerschein wurde sofort sichergestellt.

ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige