Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Aktuelle Hochwasserlage in Celle erfordert Einsatz von Feuerwehr und THW

Die derzeitigen Wetterbedingungen haben zu einer herausfordernden Lage in Celle geführt, die einen aktuellen Einsatz der örtlichen Feuerwehr und des THW erfordert.

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt meldet einen aktuellen Wasserstand der Aller von 420 cm über Normalnull, mit einem Anstieg von 1 cm zum letzten Zeitpunkt der Messung um 21:00 Uhr. Diese Entwicklung deutet auf eine kontinuierliche Steigerung des Pegelstands hin. Aktuell gilt die Meldestufe 3, was auf die Brisanz der Lage hinweist.

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor markantem Wetter, Stufe 2. Die Nacht zum Montag bringt prognostizierte Windböen zwischen 55 und 70 km/h aus West bis Südwest. Besonders in den Nordwest- und Weststaulagen der Mittelgebirge besteht die Gefahr von anhaltendem Dauerregen, der teilweise bis Dienstagmittag anhalten könnte. In diesem Zeitraum könnten 60 bis 100 l/qm Regen fallen, mit potenziellen Unwetterwarnungen für einige Gebiete mit 100 bis 150 l/qm.

Die Behörden und Rettungsdienste behalten die Situation genau im Auge und bereiten sich intensiv darauf vor, auf alle Eventualitäten zu reagieren. Weiterführende Informationen zu den aktuellen Maßnahmen und Entwicklungen werden zeitnah bereitgestellt.

Alle Angaben beruhen auf den aktuellen Meldungen der Feuerwehr Celle, des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts sowie des Deutschen Wetterdienstes.

Redaktion
Celler Presse
Foto: Celler-Presse.de

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige