Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Kurioser Einsatz an einem außergewöhnlichen Tag – Auf Balkon ausgesperrt und Essen auf Herd

Selten rückt die Feuerwehr an einem 29. Februar zu Einsätzen aus, bedenkt man doch, dass es diesen Tag nur in Jahren gibt, deren Zahlen sich ganzzahlig durch vier teilen lassen. In Jahren, die sich glatt durch 100 teilen lassen, fällt der 29. Februar übrigens aus. Jedoch nicht, wenn dieses Jahr durch 400 teilbar ist.

So außergewöhnlich wie der Tag, so kurios war auch der Einsatz in den Mittagsstunden. Im Stadtteil Neuenhäusen hatte sich eine Frau auf ihrem Balkon ausgesperrt. In der Wohnung köchelte das Mittagessen und hatte seinen Garpunkt bereits überschritten. Ein Trupp unter Atemschutz drang in die Wohnung ein und entfernte das Essen vom Herd. Die Bewohnerin konnte im Anschluss aus der Wohnung geführt werden. Zum Abschluss wurde die Wohnung belüftet und entraucht.

Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache, der Rettungsdienst und die Polizei.

Florian Persuhn

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige
Schlagwörter: