Anzeige

Oldtimer soweit das Auge reichte in der Celler Innenstadt

Aug 27, 2017

CELLE. Keine Frage, die Oldtimer, die heute die Celler Innenstadt dominierten zu übersehen, wäre schon eine wahre Kunst gewesen. Genau vor zwei Jahren fand „Oldtimer & Fachwerk“ letztmals in der historischen City statt, heute gab es ein mehr als gelungenes Revival. Historische Karossen und dazu tausende von Besuchern, die das schöne Wetter, die Fachwerkhäuser der Innenstadt und dazu Oldtimer genossen – das ist das Fazit des heutigen Sonntages.

Ob LKW, Busse und Feuerwehrfahrzeuge, Traktoren und landwirtschaftliche Geräte, Motorräder oder PKW, verteilt in den Straßen der Fußgängerzone, hier kamen alle Oldtimerfreunde auf voll ihre Kosten.

Oldtimer-Busse  sorgten außerdem dafür, die Besucher nach einem festen Fahrplan von den Parkplätzen am Stadtrand bequem in die Innenstadt zu bringen und so für eine optimale Einstimmung auf die Veranstaltung zu sorgen. Aber auch Besucher, die nicht dem Oldtimer-Virus verfallen sind, kamen heute gern in die Residenzstadt Celle und genossen die einmalige Stimmung dieser Veranstaltung.

Die zahlreichen Cafés, Restaurants und Imbissstände luden zwischendurch im reizvollen Ambiente der Residenzstadt Celle zum Verweilen ein, um sich anschließend frisch gestärkt wieder in den Oldtimer-Trubel stürzen zu können.

„Oldtimer & Fachwerk“ ist eine Veranstaltung der Celle Tourismus und Marketing GmbH und der IG Oldiefreunde Celle, die alle zwei Jahre am letzten Sonntag im August stattfindet und auch nach diesem Veranstaltungstag sicherihre Fortsetzung finden wird.

Redaktion
Celler Presse






Anzeige


Anzeige