Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Goldene Stadt Prag und Elbflorenz Dresden – 8-Tages-Reise der „Papenhorster Reisefreunde“ vom 2. bis 9. Mai 2020

PAPENHORST. Nach vier Reisen der „Papenhorster Reisefreunde“ nach Polen führt die diesjährige Fahrt nach Prag und Dresden. Auf dem Rückweg wird noch Station in Görlitz gemacht. Reiseveranstalter ist das Busunternehmen Reichmeister aus Winsen. Der Preis für diese interessante Reise beträgt 690 €/Person im Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag 235 €. Bei Interesse an dieser schönen Reise und weiteren Informationen bitte melden bei Annette Kesselhut, Tel. 0172/5111046 oder annette@kesselhut-papenhorst.de wie auch Klaus Büschke, Tel. 0151-1 1779015 oder klausbueschke@web.de. Es sind noch einige Plätze frei

Reiseverlauf:
1.Tag: Anreise nach Prag
Im Laufe des Nachmittags erreichen wir Prag, die goldene Stadt an der Moldau. Das von Gotik und Barock geprägte Stadtbild der tschechischen Landeshauptstadt bietet als erste Station dieser Busreise eine Welt voller geschichtlicher Sehenswürdigkeiten. Das Hotel befindet sich nicht weit von der Altstadt entfernt; der historische Kern der Metropole ist bequem zu Fuß erreichbar und eine U-Bahn-Station ist direkt um die Ecke.

2.Tag: Prag entdecken
Mit einer halbtägigen Stadtführung steht die Entdeckung der Prager Innenstadt auf dem Programm – Prager Altstadt mit dem Rathaus mit der großen Astronomischen Uhr, die umliegenden Gassen und die berühmte Karlsbrücke. Die Tour endet am berühmten Wenzelsplatz. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, um die Stadt selbst zu erkunden.

3.Tag: Ausflug nach Pilsen
Bei einem geführten Rundgangdurch die weltberühmte Brauerei gibt es viel zu erfahren über die Geschichte des Pilsener Bieres sowie über den Brauvorgang. Bei der Probe, die den Abschluss der spannenden Tour bildet, ist man eingeladen, das leckere Bier auch zu kosten. Danach steht noch ein Stadtrundgang durch Pilsen auf dem Programm.

4.Tag: freie Zeit in Prag
Der Tag steht zur freien Verfügung und für eigene Erkundungen

5.Tag: Prag – Dresden
Von Hrensko aus geht es mit dem Schiff nach Dresden – eine entspannte Elbschifffahrt mit Mittagessen vorbei an vielen tollen Sehenswürdigkeiten. Mit dem anschließenden Stadtrundgang steht die Entdeckung der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der wunderschönen Kunst- und Barockstadt wie Semperoper, Hofkirche und Zwinger auf dem Programm. Das Hotel befindet sich im Herzen der sächsischen Landeshauptstadt direkt an der populären Einkaufsmeile Prager Straße nahe Altmarkt und Hauptbahnhof.

6.Tag: Dresden
Der Tag steht zur freien Verfügung und für eigene Erkundungen.

7.Tag: Dresden – Görlitz
Bevor es zurück nach Norddeutschland geht, geht es nach Görlitz, der östlichsten Stadt Deutschlands. Bei der Reise vor 2 Jahren war leider nur kurz Zeit für diese interessante Stadt. Nach einer kleinen Stadt-führung am Vormittag bleibt diesmal viel Zeit, um Görlitz mit seinen prachtvollen Bauten des 19. und 20. Jahrhunderts und malerischen Gassen und Plätzen selbst zu erkunden. Das Hotel ist nur 5 Gehminuten von der Altstadt und 8 Gehminuten von der Altstadtbrücke zwischen Görlitz und der polnischen Stadt Zgorzelec entfernt.

8.Tag: Heimreise

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige


Schlagwörter: