Coronavirus: Landkreis ordnet Quarantäne für Familie an – Gesundheitsamt Hamburg ordnet Personen erweitertem Kontaktfeld zu

Landkreis CELLE. Im Zuge einer Sicherheitsmaßnahme zum Schutz vor dem Covid-19-Virus hat das Gesundheitsamt des Landkreis Celle heute (28.02.2020) eine Familie aus dem Südkreis unter Quarantäne für die nächsten 14 Tage gestellt. Es handelt sich dabei um eine reine Vorsichtsmaßnahme. Keine Person aus der Familie zeigt Symptome einer Infektionskrankheit.

Einzelne Mitglieder der Familie wurden vom Gesundheitsamt der Stadt Hamburg zum erweiterten Kontaktumfeld eines Mannes gezählt, bei dem eine Infektion mit dem Covid-19-Virus bestätigt wurden. „Es hat aber, und das möchte ich hier eindeutig betonen, keinen direkten Kontakt von Angesicht zu Angesicht der Celler Familie mit dem Patienten in Hamburg gegeben. Die von uns jetzt erlassene Maßnahme ist reine Vorsicht”, sagte Carsten Bauer, Leiter des Gesundheitsamtes beim Landkreis Celle. Die Familie hatte sich auch selber beim Landkreis Celle gemeldet und arbeitet gut mit. Der Landkreis Celle wird die Situation weiter beobachten, um gegebenenfalls weitere Maßnahmen anzuordnen.

Weitere Informationen zur aktuellen Situation finden Sie auch auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts (www.rki.de) und auf den Seiten des Gesundheitsamtes Celle (https://www.landkreis-celle.de/kreisverwaltung/gesundheitsamt/aktuelles-aus-dem-gesundheitsamt.html)

lkc

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: