Heckenbrand in der Trift – Brandausbreitung auf Gebäude verhindert

CELLE.  Um 14:26 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache zu einem Heckenbrand in die Trift alarmiert. Nach ersten Meldungen drohte das Feuer auf ein Wohngebäude überzugreifen. Bei Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung. Es brannte eine ca. fünf Meter hohe Hecke.

Das Feuer begann auf das Dach überzugreifen. Nach ersten Löschmaßnahmen durch die Besatzung eines Streifenwagens der Polizei Celle wurde der Brand mit einem C-Rohr gelöscht. Das Dach wurde vom Korb einer Drehleiter aus eingehend kontrolliert. Die Dachverkleidung teilweise geöffnet und kleine Brandnester mit einem C-Rohr gelöscht.

Im Einsatz waren vier Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Celle-Hauptwache und die Polizei.

Florian Persuhn
Fotos: Feuerwehr Celle (F. Persuhn)

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: