Kollision mit Lokomotive

LACHENDORF. Glück im Unglück hatte heute Mittag ein 34 Jahre alter Autofahrer, als er mit seinem Kleintransporter mit einer Lokomotive kollidierte. Der Mann kam mit leichten Verletzungen davon, sein Fahrzeug wurde total beschädigt.

Gegen 11:50 Uhr war der Mann im Lachendorfer Gewerbegebiet unterwegs. Als er vom Bürgermeister-Banse-Weg nach links in den Gockenholzer Weg abbiegen wollte, übersah er das rote Blinklicht des unbeschrankten Bahnüberganges und stieß dort mit einer Lokomotive zusammen. Das Fahrzeug wurde von der Lok erfasst und vom Bahnübergang in den Seitenraum geschoben.

Der Autofahrer wurde vor Ort vom Rettungsdienst versorgt. Die ebenfalls zum Unfall alarmierte Feuerwehr der Samtgemeinde Lachendorf brauchte nicht mehr einzugreifen.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: