Anzeige

Umgestaltung Arno-Schmidt-Platz – Nach Umbau wurde der Platz heute der Öffentlichkeit übergeben

CELLE. Dank einer Förderung durch Städtebauförderungsmittel des Sanierungsgebietes Altstadt konnte die Stadt heute den Arno-Schmidt-Platz vor der Stadtbücherei nach einer Neugestaltung der Öffentlichkeit übergeben. Die Bauarbeiten begannen im Juni 2019. Ca. 500.000 Euro wurden insgesamt investiert.

Der Ausbau beinhaltet die Umgestaltung des Arno-Schmidt-Platzes inklusive des Kurvenbereichs Südwall sowie die Zuwegung zum Französischen Garten inklusive der Nebenanlagen. Begonnen wurde im Juni 2019 mit umfangreichen Arbeiten der Versorgungsträger am Leitungsnetz. Durch den Einbau eines neuen Trafos durch die Celle-Uelzen Netz GmbH im Bereich der Zufahrt Parkhaus Südwall konnte der alte Trafo auf dem Arno-Schmidt-Platz außer Betrieb genommen und so der Platz städtebaulich aufgewertet werden. Eine Gasleitung sowie Telekommunikationsleitungen wurden neu verlegt. Die Stadtwerke Celle GmbH erneuerte eine Trinkwasserleitung.

Die Aufenthaltsqualität auf dem Arno-Schmidt-Platz wurde durch Sitzblöcke an der großen Platane und im Bereich der erneuerten Treppenanlage erheblich verbessert. Durch ein integriertes Leitsystem mit gesichertem Ampelübergang, Handläufen im Treppenbereich sowie zwei Behindertenstellplätzen am Beginn des Südwalls wurde der Barrierefreiheit Rechnung getragen. Bei der Materialwahl wurden die denkmalrechtlichen Anforderungen berücksichtigt.

Die abgängige Straßenbeleuchtung wurde durch moderne Lichtstelen ersetzt, beleuchtet werden die Verkehrs- und Platzflächen sowie die Fassade der Stadtbibliothek. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit wurde der Kurvenbereich des Südwalls für querende Fußgänger und Fahrradfahrer niveaugleich gepflastert und als verkehrsberuhigter Bereich ausgewiesen. Fußgänger dürfen die Straße in ganzer Breite nutzen, der Fahrzeugverkehr muss Schrittgeschwindigkeit fahren.

Die Aufenthaltsfläche vor dem Café Müller wurde erweitert und neugestaltet. Auf dem Arno-Schmidt-Platz, vor dem Café Müller und vor dem Parkhaus wurden ca. 60 Fahrradabstellplätze geschaffen. Als Serviceeinrichtung, insbesondere für Fahrradtouristen, haben die Stadtwerke eine überdachte Schließfach- und Ladeanlage für Akkus von E-bikes errichtet und seitens der Stadt Celle wurde eine automatische Fahrradluftpumpe ergänzt.

Vor dem Parkhaus wurde die Stützwand zum Stadtgraben mit dem dazugehörigen Haeslergeländer saniert und im Böschungsbereich drei Linden gepflanzt. Die Baumstandorte an der Magnusstraße wurden entsiegelt, damit erhalten die Bäume bessere Lebensbedingungen. Die Oberflächenentwässerung wurde der neuen Gesamtsituation angepasst.

Auf vier Infostelen wird über den Autor Arno Schmidt, den Otto-Haesler-Rundweg, Veranstaltungen der Stadtbibliothek sowie über den historischen Hintergrund des Arno-Schmidt-Platzes informiert. Durch die Enthüllung dieser Stelen konnte der Platz heute am 09. Juni 2020 der Öffentlichkeit übergeben werden.

PR






Anzeige


Anzeige