Anzeige

Was den Lokführer zum Traumberuf macht

HANNOVER. Seit mehr als einem Jahrhundert streben Menschen danach, der Herr der Schiene zu werden. Warum der Lokführerberuf wieder viel mehr als Traumberuf wahrgenommen wird, weiß Sascha Walter, der am 16. Juni 2020 bei der Vorstellungsrunde für Bewerberinnen der neuen S-Bahn Hannover aus seinem Erfahrungsschatz berichten wird. Was der Unterschied zwischen Triebfahrzeug- und Lokführerin ist, was den großen Reiz des Berufes ausmacht und warum der Job als einer der zukunftssichersten der Arbeitswelt gilt und trotzdem mit Quereinstieg in gut einem Jahr gelernt werden kann, erklärt der leidenschaftliche Lokführer den potenziellen Bewerbern.

Am Dienstag, 16. Juni 2020 haben alle Interessierten von 10 bis 16 Uhr im Hauptsitz der Transdev Hannover GmbH in der Lister Straße 6 in Hannover die Chance, die neue S-Bahn Hannover und vor allem den Beruf des Lokführers kennenzulernen. Im direkten Gespräch mit der Personalabteilung sowie Mitarbeiter*innen der Transdev Hannover GmbH können auch alle Fragen rund um die Stellenangebote beantwortet werden.

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie wird darum gebeten, sich unter Angabe eines Wunschtermins mit einer E-Mail an personal.hannover@transdev.de anzumelden.

Weitere Informationen zur S-Bahn Hannover und den Stellenanzeigen finden Interessierte auf der Website unter www.sbahn-hannover-2022.de

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige