Holzhütte auf Jugendtreff-Gelände abgebrannt – Polizei hat Ermittlungen aufgenommen

WIETZENBRUCH. Aus bisher ungeklärter Ursache entzündete sich gestern am späten Abend eine 2 x 2 m große Holzhütte auf dem Gelände eines Jugendtreffs in der Straße „Waldschmiede“. Polizei und Feuerwehr wurden gegen 23.20 Uhr alarmiert.

Feuerwehrleute mussten ein Metalltor gewaltsam öffnen, um Zugang zu der brennenden Hütte zu erlangen. Anschließend löschte die Feuerwehr die Überreste der noch brennenden Holzhütte. Der entstandene Sachschaden wird auf einen vierstelligen Betrag geschätzt. Verletzt wurde niemand. Die Polizei Celle hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen. Hinweise auf eine natürliche Brandursache liegen derzeit nicht vor. Allerdings kann eine biologische oder chemische Brandursache nicht gänzlich ausgeschlossen werden.

ots

Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein. Werbeartikel mit Werbeverlinkungen erkennen Sie zudem an der Kategorie "Anzeige".





%d Bloggern gefällt das: