Erste Delegiertenversammlung beim MTV Eintracht Celle – Torben Schiewe zum Vorstandvorsitzenden berufen

CELLE. Der MTV Eintracht Celle (MTVE) bleibt seinem Slogan #wirbewegenunsweiter treu, denn der Verein bewegt sich in jeglicher Hinsicht und trotz Corona weiter: der Neubau der Gymnastikhalle auf dem Saarfeld schreitet erfolgreich voran, der Umzug der Geschäftsstelle ist abgeschlossen, der neue Aufsichtsrat wurde erstmalig nach neuer Vereinssatzung gewählt und Torben Schiewe wurde zum Vorstandvorsitzenden berufen.

Besondere Kulisse für die erste Delegiertenversammlung:

Am 29.06.2020 fand die erste Delegiertenversammlung mit anschließender Aufsichtsratssitzung beim MTVE statt. Bisher diente das Vereinsheim an der Nienburger Straße den Mitgliedern als Versammlungsstätte. Aufgrund der Auflagen zur Corona-Pandemie mussten die Rund 40 Delegierte auf die Sportanlage auf dem Saarfeld ausweichen, sodass die Versammlung unter freiem Himmel stattfinden konnte. Ein Jahr zuvor hat der MTVE in der Mitgliederversammlung einstimmig eine neue Satzung verabschiedet. Von nun an wählen die Delegierten, bestehend aus den Mitgliedern der verschiedenen Abteilungen, den Aufsichtsrat, welcher wiederum den Vorstandsvorsitzenden des Vereins beruft, prüft und kontrolliert.

Der Vorsitzende Klaus Rohr zeigte sich in seinem Jahresbericht zufrieden:
„Das Jahr 2019 war deutlich besser als geplant und damit erneut ein sehr gutes Jahr für den MTV Eintracht Celle. Das gute Ergebnis klingt beruhigend, ist aber auch sehr nötig, um unsere Zukunft zu sichern.“ Der Verein konnte seine Mitgliederzahlen zum Vorjahr leicht erhöhen.

Neubau einer Gymnastikhalle auf dem Saarfeld:

Auf dem Sportgelände Saarfeld rollen jetzt die Bagger. Der MTVE investiert im Jahr 2020 knapp eine Million Euro in den Umbau der Sportanlage, um die Bedürfnisse der Mitglieder langfristig und bestmöglich zu erfüllen und für die Zukunft gut aufgestellt zu sein.

Das Bauprojekt (Gymnastikhalle, Umkleiden und Duschen) soll im Winter 2020/21 fertiggestellt werden. Der sportliche Betrieb soll während der gesamten Bauzeit weiterlaufen. Nach Vollendung des aktuellen Ausbaus wird die Vielseitigkeit der Sportanlage im Jahr 2021 und 2022 noch einmal deutlich optimiert. Neben den etablierten Sportarten, wie z.B. Leichtathletik, American Football, Beachvolleyball, Frisbee und Fußball, kann das Saarfeld für viele weitere Gruppen des Freizeit- und Breitensports eine Heimat werden.

Ohne die finanzielle Unterstützung der Zuschussgeber wäre eine solch große Investition nicht möglich gewesen.
Einen besonderen Dank sprach Klaus Rohr allen Förderern und Unterstützern wie dem Land Niedersachen, dem Landkreis Celle, der Stadt Celle und der Regionalstiftung der niedersächsischen Sparkassen aus. Zudem genehmigt die Delegiertenversammlung die Aufnahme eines Darlehens für den Neubau ohne Gegenstimmen. Bei dem begonnenen Neubau hat der MTVE einen Eigenanteil von 450.000 € zu tragen.

Die Geschäftsstelle zieht ebenfalls zum Saarfeld:

Den Umzug vom Nordwall zum Saarfeld haben die Mitarbeiter der Geschäftsstelle schon vollbracht. Die ehemalige Hausmeisterwohnung wurde zur neuen Geschäftsstelle umgebaut. Neben einem Großraumbüro, einem Büro für den Vorstand, einer Küche und dem Sanitärbereich steht dem Verein nun auch ein Besprechungsraum zur Verfügung.

Automatische Beregnungsanlage für die Nienburger Str. und das Saarfeld:

Dank erheblicher Eigenleistungen, insbesondere von den Abteilungen Fußball und American Football, aber auch der Geschäftsstelle einschließlich Geschäftsführer und FSJlern sowie den Fußballern von Inter Celle, wurde auf beiden Sportplätzen eine automatische Beregnungsanlage installiert.

Neuer Vorstand und Aufsichtsrat gewählt:

Die ehemaligen Präsidiumsmitglieder bleiben dem Verein treu. So wurden durch die Delegiertenversammlung Gerda Kohnert, Holger Pieper, Reiner Schmidt und Torsten Surborg in den Aufsichtsrat gewählt. Den Posten des Aufsichtsratsvorsitzenden übernimmt Holger Pieper.

Im Anschluss wurde in der ersten Aufsichtsratssitzung Torben Schiewe vom Aufsichtsrat zum Vorstandsvorsitzenden berufen. Zu seinem Vertreter wurde der ehemalige Vereinspräsident Klaus Rohr ernannt.

PR

Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein. Werbeartikel mit Werbeverlinkungen erkennen Sie zudem an der Kategorie "Anzeige".





%d Bloggern gefällt das: